Rezension: Brühe Powerfood


1098_bruehe_umschlag neu.indd

Vicki Edgson / Heather Thomas

Brühe – Powerfood für Genuss, Gesundheit & Wohlbefinden

Kochbuch

176 Seiten

Preis:  19,99

Buchinfo Verlagsseite

Verlagstext:

Selbst gekochte Brühe liegt voll im Trend! Sie ist gesund, nahrhaft und voller wichtiger Nährstoffe. Brühe ist das optimale Wohlfühlessen, das dazu noch gut für Haut, Darm, Gelenke und das Immunsystem ist. Egal, ob Sie sich nach dem Paleo-Prinzip ernähren, zwischendurch entgiften oder fasten wollen, der 5:2-Diät folgen oder sich einfach etwas Gesundes gönnen wollen – selbst gekochte Brühe ist die Lösung!
Dieses Buch stellt die zehn Grundrezepte für Brühe vor, von der wohltuenden Rinder-oder Markknochenbrühe über eine stärkende Hühnerbrühe bis hin zu köstlichen Fisch- oder Gemüsebrühen. 50 weitere Rezepte zeigen, wie diese Brühen als Grundlage für gesunde und sättigende Suppen, Eintöpfe, Risottos etc. verwendet werden können. Genießen Sie sich schlank, fit und schön mit Brühe!

Mein Eindruck:

Brühe scheint auf  den ersten Blick ja nichts Besonderes zu sein. Selbstgemacht wird sie aber genau das – besonders. Das Buch bietet abwechslungsreiche Rezepte mit zehn Grundrezepten an Brühen. Von der klassischen Knochensuppe, über die Krustenbrühe, bis hin zur Gemüsebrühe. Die Zubereitung ist simpel, die Zutaten mitunter nicht alltäglich und auch nicht einfach zu bekommen. Step für Step lernt man auch als Kochanfänger, wie leicht es ist Brühen selber zu kochen. Die Autorinnen lassen ihre Brühen extrem lange kochen, was mir persönlich zu lange ist. AGA Besitzer können das wohl machen. Mit einem normalen E-Herd sind 12 Stunden oder länger eher unrealistisch. Doch auch mir 4 – 5 Stunden Kochzeit erhält man köstliche Brühen.

Selbstgemachte Brühen sind Naturheilmittel. Wer schon mal eine Erkältung mit einer selbstgekochten Hühnersuppe bekämpft hat, kennt deren Vorzüge. Doch Brühe kann noch viel mehr. In der Einführung erfährt man interessantes und wissenswertes über die gesunden Inhaltsstoffe und über die gesundheitlichen Aspekte von selbstgemachter Brühe.

Der Rezeptteil ist wiederum unterteil in Suppen, Eintöpfe und Schmorgerichte, Reis und Getreide sowie Saucen. Durch die farbige Zeichenerklärung, weiß man gleich welche Brühe für welches Rezept verwendet wird. Die Rezepte sind leicht und verständlich erklärt, abgerundet werden sie mit möglichen Abwandlungen und Alternativen. Auch lassen sie sich leicht nach eigenem gut tünchen nachkochen, sowohl die Grundrezepte als auch die Hauptrezepte.

Mein Fazit:

Ein durch und durch gelungenes Kochbuch mit sehr ansprechenden Fotos und köstlichen Rezepte.

Dem Buch gebe ich Rote RoseRote RoseRote RoseRote RoseRote Rose von Rote RoseRote RoseRote RoseRote RoseRote Rose.

Herzlichen Dank an den Thorbecke Verlag und f4230e33-dc37-40d5-a880-10de89c5298b!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s