Rezension: Marion Küstenmacher-Der Seele einen Garten schenken


IMG_20170704_114640

Marion Küstenmacher – Der Seele einen Garten schenken

Vom Zauber der Blumen und einfachen Dingen

220 Seiten

Preis: € 17,99 [D] | 18,50 [A] | CHF 24,50

Buchinfo Verlagsseite


Verlagstext:

Ein Gartenbuch der ganz besonderen Art, das alle Sinne öffnet für die Wunder des Lebendigen. Marion Küstenmacher lädt in 71 Ausflügen ein, das göttliche Geheimnis hinter Pflanzen, Tieren und einfachen Dingen zu entdecken. Sie lässt den Garten zu einem Ort der Meditation und zu einem Quell mystischer Gedanken werden. Gedanken, die unsere Daseinsfreude und ein positives Lebensgefühl beflügeln.

  • Ein Buch für die Seele

  • In Poesie verwandelte Mystik

  • Spiritualität und Daseinsfreude: purer Lesegenuss


Mein Eindruck:

Gärten helfen auf wunderbare Weise, Lebensgefühl und Daseinsfreude zu steigern.

Ein treffender Satz, gleich zu Beginn dieser Lektüre. Auch wenn mir im Verlauf dieses Büchleins das Lesen der kurzweiligen Kapitel nicht immer leicht viel, haben sich diese ersten Worte bei mir eingeprägt. Persönlich zähle ich mich nicht zu den versierten Gärtnern. In meinem Garten gibt es keine Blumenrabatten oder verwunschene Ecken, wie die von der Autorin beschrieben. Aber es gibt Bäume, Sträucher, Wasser, für Gemüse und Blumen ist in Kübeln Platz. Und ja, es ist schön die Natur im Frühjahr erwachen zu sehen, die Pflanzen beim Austreiben zu beobachten und ihnen beim Wachsen zuzusehen. Das freut mich immer wieder und lässt auch mich aufblühen. Dieses Gefühl und diese Freude vermittelt die Autorin in ihrem Werk sehr gut. Ihre Beobachtungen und Anekdoten zu den verschiedensten Pflanzen und Gärtnerische Weisheiten sind nett zu lesen. Leider empfand ich manche ihrer Geschichten dann aber auch wieder zu religiös.

Mein Fazit:

Ein nettes Büchlein mit philosophischen Texten und spirituellen Gedichten. Allerdings waren mir die Texte dann immer wieder zu religiös durchzogen um sie richtig auf mich wirken zu lassen.

Ich gebe dem Sachbuch Red roseRed roseRed rose von Red roseRed roseRed roseRed roseRed rose.

Herzlichen Dank an das Gütersloher Verlagshaus für das persönliche Leseexemplar!




Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s