Rezension: Jo Nesbo-The Thirst


cover_jpg_rendition_460_707

Jo Nesbo – The Thirst

Thriller

538 Seiten

Preis: 20 £

Buchinfo Verlagsseite


Verlagstext:

THERE’S A NEW KILLER ON THE STREETS…
A woman is found murdered after an internet date. The marks left on her body show the police that they are dealing with a particularly vicious killer.

HE’S IN YOUR HOUSE… HE’S IN YOUR ROOM
Under pressure from the media to find the murderer, the force know there’s only one man for the job. But Harry Hole is reluctant to return to the place that almost took everything from him. Until he starts to suspect a connection between this killing and his one failed case.

HE’S OUT FOR BLOOD
When another victim is found, Harry realises he will need to put everything on the line if he’s to finally catch the one who got away.


Mein Eindruck:

Nicht mein erster Thriller von Jo Nesbo, aber mein erster Harry Hole. Ich hab schon viele begeisterte Stimmen über den Ermittler gehört und war daher sehr gespannt ob ich dem Roman überhaupt folgen kann, da es sich ja bereits um den 11. Fall handelt. Und ja, ich konnte!

Harry stößt in diesem Thriller erst später zu der Truppe, die den Fall des grausamen Mordes an einer jungen Anwältin bearbeitet. Katrin Brett und ihr Team folgen schon einigen Spuren. Die Tötungsmale des Opfers deuten auf einen Vampiristen hin. Das Tötungswerkzeug konnte der Forensiker Bjorn Holm auch bereits identifizieren. Doch die Ermittler stehen unter starkem Druck. Niemand weiß, ob es sich um eine Einzeltat handelt oder ob möglicherweise ein Serienkiller unterwegs ist. Besonders ihr eigenen Vorgesetzter, Polizeichef Mikael Bellman, erwartet Ergebnisse. Dieser hat großes vor in seiner Laufbahn und kann es sich nicht leisten, dass dieser Fall den Bach hinunter geht. Also bittet er Harry Hole zurück zukommen. Sein letzter (ungelöster) Fall hat ihm psychisch und physisch den Rest gegeben und so wurde er Versetzt und unterrichtet seit dem an einer Polizeiakademie. Auch wenn er immer noch nicht ganz der Alte zu sein scheint, übernimmt er parallel zum anderen Team den Fall mit einer eigenen von ihm ausgesuchten Truppe. Zusammen mit Bjorn Holm, seinem alten Freund Stale Aune, Anders Wyller – einem jungen Detektiv, und Hallstein Smith – einem Psychologen, macht er sich daran, den Mörder zu Stoppen ……

Nesbo versteht es von der ersten Seite an, die Spannung hoch zu halten. Als Leser ist man allen Beteiligten sehr nahe. Besonders bedrückend wird diese Nähe, wenn der Mörder auf der Jagd nach seinem nächsten Opfer ist. Diese Szenen sind lassen einen schon mal das Atmen vergessen. Geschickt wechselt der Autor zwischen den Akteuren in diesem Thriller. Für mich als “Nicht-Harry-Hole-Kenner” waren die vielen Namen erst mal schwierig zu merken. Doch in meinem Lesefluss störte es mich dann doch nicht. Auch empfand ich die abschweifenden Ereignisse in das Privatleben einiger beteiligter Personen in keiner Weise als störend oder langatmig. Im Gegenteil. Sie brachte mir die Charaktere noch näher und ich konnte mich in jeden einzelnen noch besser hineinversetzen. Egal ob sympathisch oder unsympathisch, jeder einzelne Typ war gut durchdacht und entsprach auf einzigartige Art seiner zugeteilten Rolle.

Mein Fazit:

Auch wenn mir die Thriller rund um Harry Hole nicht bekannt sind, war der Einstieg mit Fall Nr. 11 kein Problem. Der Autor zeichnet Harry Hole, seine Persönlichkeit und sein Privatleben so gut kurz und knapp nach, das man von ihm auch bei einem späteren Einstieg in die Serie ein klares Bild vor Augen hat. Ein wirklich gelungener Thriller, der alles bietet, was man sich als eingefleischter Thriller-Leser wünscht. Auch die englische Übersetzung ist gut zu lesen und gut zu meistern. Gerne gebe ich für dieses Buch eine Leseempfehlung!


Von mir bekommt der Thriller Red roseRed roseRed roseRed roseRed rose von Red roseRed roseRed roseRed roseRed rose.

Das Buch wurde von Penguin UK für eine Leserunde auf lb-logokostenlos zur Verfügung gestellt – herzlichen Dank dafür!





Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s