Bernhard Aichner und seine Brünhilde ….


IMG_20170226_181758…hab ich am Freitag live erleben dürfen. Und ein Erlebnis war es wirklich. Auch wenn mich der dritte Band nicht von den Socken hauen konnte, eine Lesung von und mit Bernhard Aichner ist allemal ein Besuch wert! Der Autor ist nicht nur sehr sympathisch, sondern hat auch noch einen grandiosen Humor. Er plauderte aus dem Nähkästen, erzählte von seinen Anfängen als Autor – einen Text, den er als 15-jähriger schrieb, gab er ebenfalls zum Besten. Zum Todlachen ein Leserbrief einer über 90-jährigen Dame, die ihm mitteilte, dass in Totenhaus zu wenig Blut floss und er es doch beim nächsten Buch besser machen möchte. Und als Höhepunkt dann noch eine gesangliche Einlage mit entsprechender Anekdote über seine Familie.

Fazit: Ein total unterhaltsamer Abend! Kann ich nur jedem empfehlen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s