Scott Turow–Innocent


IMG_20170120_105939

Scott Turow – Innocent

Roman

488 Seiten

Buchinfo Verlagsseite

Verlagstext:

Twenty years ago, Tommy Molto charged his colleague Rusty Sabich with the murder of a former lover; when a shocking turn of events transformed Prosecutor Rusty from the accuser into the accused. Rusty was cleared, but the seismic trial left both men reeling. Molto’s name was dragged through the mud and while Rusty regained his career, he lost much more . . .

Now, Rusty – sixty years old and a chief judge – wakes to a new nightmare. His wife Barbara has died in suspicious circumstances and once again, he is the prime suspect. Reunited with his charismatic lawyer Sandy Stern, Rusty will do anything to convince his beloved son Nat of his innocence. But what is he hiding?

In an explosive trial which will expose lies, jealousy, revenge, corruption and the darker side of human nature, Rusty Sabich and Tommy Molto will battle it out to finally discover the real meaning of truth, and of justice.

Mein Eindruck:

Auf diesen Titel bin ich in meinem Urlaub gestoßen. Da mir der Autor vollkommen unbekannt war, mir der Klappentext aber gefiel, kam er mit in die Tüte. Die Handlung ist auf mehrere Abschnitte unterteilt. Besonders der Hauptteil erinnerte mich etwas an John Grisham, da sich darin sehr viel in einem US-Gerichtssaal abspielt. Als Leser bekommt man einen sehr guten Eindruck über die Abläufe und die Herangehensweisen der Ankläger und der Verteidiger und welche Spielchen da gespielt werden. Im Großen und ganzen fand ich die Story aber sehr langgezogen und mit wenig Spannung. Überrascht hat mich am Ende aber doch die Auflösung, die hatte es in sich und hätte ich auch so nicht erwartet!

Ein Leseerlebnis der besonderen Art hatte ich mit dem Roman nicht, hätte mir durchaus mehr erwartet. Den Kritiken seiner Stammleser nach, hat der Autor schon besseres abgeliefert. Innocent ist wohl  der unabhängiger Nachfolgetitel von Persumed Innocent, ein angeblich  sehr erfolgreicher Roman dieses Autors. Ich fand ihn ganz ok, in meinen Leseolymp wird es Scott Turow aber nicht schaffen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s