Hörbuchrezension: Erika Swayler-Das Geheimnis der Schwimmerin


688_3626_167391_xxl

Erika Swyler – Das Geheimnis der Schwimmerin

Gelesen von Sascha Rotermund

6 CDs ; Laufzeit ca. 467 min.

Preis: € 19,99 [D]* | € 22,50 [A]* | CHF 28,50

Buchinfo Verlagsseite

Verlagstext:

Simon Watson lebt allein in einem alten Haus an der Küste Long Islands. Ein altes Buch, das er vor seiner Tür findet, zieht ihn in seinen Bann: Es erzählt von einer großen Liebe, dem dramatischen Tod einer Schwimmerin und dem tragischen Schicksal einer ganzen Familie – Simons Familie. Wie es scheint, finden Watson-Frauen seit 250 Jahren im Wasser den Tod – immer am 24. Juli. Auch Simons Mutter ertrank. Als seine Schwester zu Besuch kommt, scheint sie seltsam verändert – und der 24. Juli steht unmittelbar bevor …

Einfühlsam und mitreißend gelesen von Sascha Rotermund.

Mein Eindruck:

Die Familiengeschichte rund um Simon Watsons und seinen Ahnen hat etwas fasznierendes. Man erfährt die ganze Tragödie, welche sich in den Leben der Beteiligten abgespielt hat. So wie Simon taucht man ein in diese andere Geschichte, erlebt das Leben der Menschen in einem Zirkus Anfang des 20. Jahrhunderts.

Sascha Rotermund machte seine Sache gut. Seine Stimmlage und sein Erzählstil gefielen mir sehr gut, damit konnte er mich so richtig zum Zuhören bringen. Leider machte es mir die Lesekürzung nicht immer leicht der Geschichte zu folgen. Der Sprung von Simons Gegenwart in die Vergangenheit des Buches war ohne Übergang und so war ich doch so manches mal leicht verwirrt. Auch hatte ich beim Zuhören manchmal das Gefühl etwas überhört zu haben. Aber nach mehrmaligem zurücksetzten auf vorangegangen Kapitel, konnte ich das dann doch ausschließen. Es lag an der gekürzten Lesung. 

Mein Fazit:

Die Geschichte bietet viel Drama und man bekommt einen guten Einblick in das Zirkusleben mit der dazugehörenden Sensationsgier des Puplikums. Die Lesekürzung finde ich nicht sehr gelungen. Als Zuhörer hängt man doch ab und an in der Luft und man kann nicht genau sagen, wo man jetzt was verpasst hat. Auch ist es manchmal recht schwierig auszumachen in welchem Abschnitt (Gegenwart oder Buch) man sich gerade befindet, da die Übergänge so plötzlich und unerwartet kommen.

Von mir bekommt das Hörbuch 3 von 5 Rosen.

Herzlichen Dank an RandomHouseAudio!

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s