Rezension: Gabriele Redden–Die besten Smoothie Bowls


9783809436522_Cover

Gabriele Redden – Die besten Smoothie Bowls

80 Seiten

Preis: € 7,99 [D] | € 7,99 [A] | CHF 11,50

Buchinfo Verlagsseite

Verlagstext:

Für einen Tag voller Kraft und Energie

Einfach köstlich! Jetzt werden Smoothies Löffel für Löffel aus der Schüssel genossen. Angereichert mit Nüssen, Getreide, Beeren und anderen Superfoods, sind Smoothie Bowls das Beste, was der Frühstückstisch zu bieten hat. Denn sie stecken voll gesunder Inhaltsstoffe und versorgen den Körper mit allem, was er braucht. Mit diesen Rezepten starten Sie optimal in den Tag und können sich dank der fruchtig-cremiger Kreationen mit Knuspergarnitur auch jederzeit zwischendurch eine Extraportion Energie gönnen.

Mein Eindruck:

Smoothie-Bowls, dieser neue Trend ist mir schon vor einiger Zeit aufgefallen. Smoothies allein sind lecker, doch hält die Sättigung nicht lange an. Müsli mag ich auch sehr gerne. Warum also nicht Smoothie und Müsli miteinander verbinden? Smoothi-Bowls enthalten nämlich neben dem Obstbrei auch noch Sattmacher, die man ganz nach Lust und Laune hineinmixen und dann noch obenauf als Topping, zusammen mit weiteren Obststücken, gibt. Da kann man schon sagen „das Auge isst mit“, denn ein Hingucker sind die Smoothie-Bowls auch. Den Variationsmöglichkeiten sind scheinbar keine Grenzen gesetzt. Am Besten finde ich persönlich immer noch die klassischen Obstkombinationen, vielleicht noch Zucchini und Karotten, aber Salat oder Spinat im Smoothie oder in der Smoothie-Bowl kann ich einfach nichts abgewinnen. Aber jeder wie er will!

IMG_20160726_115222

Das Buch ist wirklich schön gestaltet. Schon allein das Titelbild mach Lust auf eine Smoothie-Bowl. Die Rezepte sind ganz einfach nachzumachen und sind für mich persönlich nur eine Inspiration, denn man kann die Bowl ganz nach eigenem Gusto kreieren. Auf jeden Fall sollte man für die Toppings einige Zutaten – wie Nüsse, selbstgemachtes Chrunchy-Müsli (Rezept im Buch), Kerne und Saaten usw. – vorrätig haben. Und man sollte natürlich über einen guten Mixer verfügen. Abwechslung bekommt die Bowl neben dem Obst auch durch Milchalternativen wie Kokos-, Hafer-, Mandelmilch und was es da noch so alles gibt.

Mein Fazit:

Ein wirklich schönes Buch, das Inspiration liefert. Es ist liebevoll gestaltet und die Zubereitung ist Schritt für Schritt angeben. Alles kinderleicht! Als Geschenkbuch vielleicht eine nette Idee, zum Einzug in die erste Wohnung inklusive einer ersten Grundausstattung an Obst und Topping-Zutaten. Die Smoothie-Bowl eignen sich auch sehr gut als schnelles Dessert.

IMG_20160823_104533

Von mir bekommt das Buch Rote RoseRote RoseRote RoseRote Rose von Rote RoseRote RoseRote RoseRote RoseRote Rose.

Herzlichen Dank an den  Bassermann Verlag!

Advertisements

2 Gedanken zu “Rezension: Gabriele Redden–Die besten Smoothie Bowls

    • So ging es mir auch, als ich das Buch sah. Da wollte ich mir gleich eine Smoothie Bowl machen. Bei den Temperaturen – ich beklage mich ja nicht wirklich – ist diese auch noch schön erfrischend 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s