Beerige Buchweizentorte


IMG_20160731_120311

Ich habe mich das erste Mal über einen Bisquitboden aus Buchweizen gewagt. Und was soll ich sagen? Ich bin total begeistert! Durch den Buchweizen, wird die Torte nicht nur Gluten frei, er bekommt auch noch eine ganz besondere Note. Die Konsistenz ist ebenso leicht und locker, wie herkömmlicher Bisquit. Auch die Zubereitung ist die gleiche.  Auch die Creme ist schön luftig und nicht zu süß. Abgerundet habe ich alles mit einer beerigen Decke on top.

Zubereitung mit dem Thermomix

Zutaten:

  • 120 g Buchweizen oder Buchweizenmehl
  • 5 Eier Gr. L
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 160 g Kokoszucker
  • 1 Pr. Salz
  • 1 EL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 50 g geröstete, gemahlene Haselnusskerne
  • 30 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Pkg. Qimiq natur
  • 500 g Topfen
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • Zucker nach Geschmack
  • 1 EL Zitronensaft
  • 500 g Heidelbeeren gewaschen und geputzt
  • 500 g Erdbeeren gewaschen

Zubereitung:

  1. Buchweizen im TM Stufe 10 / 30 sec. fein mahlen, herausnehmen und den Topf auswaschen.
  2. Ofen auf 160 ° Ober/Unterhitze vorheizen und eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen.
  3. Den Rühraufsatz in den TM einsetzen .
  4. Eier, Zucker, Vanilleschote, sowie die Prise Salz in den Topf geben und 6 min. / 37°/Stufe 4 schlagen.
  5. Danach weitere 6 min./Stufe 4 schlagen.
  6. Buchweizenmehl, geriebene Nüsse, Speisestärke und Backpulver in einer Schüssel vermischen und rechts und links neben den Rühraufsatz geben und 4 sec./Stufe 3 unterrühren.
  7. Rühraufsatz entfernen. Mit dem Spatel das Mehl noch etwas unterheben.
  8. Bisquitteig in die vorbereitete Form geben und 30 – 40 min. baken.
  9. Auskühlen lassen und aus der Springform lösen.
  10. Für die Creme den Rühraufsatz in den TM einsetzten.
  11. Qimiq auf Stufe 4/5 sec. glatt rühren, danach den Topfen hinzugeben und noch einmal auf Stufe 4/5 sec. unterrühren.
  12. Vanillemark, Vanilleextrakt, Zitronensaft und Zucker nach Geschmack auf Stufe 4/5 sec. unterrühren.
  13. 1/3 der Creme in eine Schale geben.
  14. Hälfte der Heidelbeeren in die  restliche Creme geben und im Linkslauf kurz unterrühren.
  15. Tortenboden zweimal durchschneiden.
  16. Hälfte der Creme mit den Heidelbeeren auf einen Tortenboden geben, den nächsten Tortenboden auf die Creme geben und darauf die zweite Hälfte der Creme mit den Heidelbeeren verteilen und mit dem dritten Tortenboden bedecken.
  17. Die übrige Creme auf dem letzten Tortenboden verteilen und kurz anziehen lassen.
  18. Zum Schluss die Erdbeeren auf die Creme drücken und die restlichen Heidelbeeren dazwischen verteilen.
  19. Im Kühlschrank mindestens 4 Stunden fest werden lassen.

IMG_20160731_120318

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s