Getestet: Air Wick Frshmatic life scents


Der Air Wick Raumduftspender wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Auf mein Urteil als Tester hat dies keinen Einfluss. Ich bewerte fair, objektiv und ehrlich!

2015-08-20 09.11.58

Produktangaben vom Hersteller:

Air Wick Freshmatic Max wurde speziell für Ihr Zuhause entwickelt um kontinuierlich qualitativ hochwertige Düfte zu versprühen und das bis zu 60 Tage lang.

Angenehmer Gebrauch – Sie können das Gerät in jedem Raum aufhängen bzw. platzieren. Einfacher Gebrauch – einfach den Nachfüller und die Batterien gemäß Anleitung einsetzen und das Gerät wird einen Sprühstoß mit frischem, leichtem Duft abgeben in konstanten Zeitintervallen.

Sie können zwischen 3 Zeitintervallen wählen – 10, 28 oder 32 Minuten. Air Wick Freshmatic Max verteilt dann von selbst den frischen, leichten Duft in Ihrem Zuhause.

Mein Eindruck:

Das Air Wick Freshmatic Starterpaket umfasst neben einer Duftkartusche das Gerät und die passende Batterie. Das Einsetzen der Kartusche ist recht einfach, wenn man die Gebrauchsanweisung im Vorfeld durchliest. Das Gerät ist sehr stabil und das Design gefiel mir auch recht gut – es ist modern und doch zeitlos. Auf der Rückseite lässt sich der Zeitintervall mittels einer Drehscheibe leicht einstellen. Der Duftspender fand bei mir im Eingangsbereich sein neues Zuhause. Dort treten so manche unangenehmen Düfte auf: angefangen bei den Arbeitsschuhen, bis hin zu nassen Regenmänteln oder den Heitzgerüchen des Kachelofens. Eingestellt hatte ich das Gerät zu Beginn auf 10 min um den unangenehmen Gerüchen mal Herr zu werden. Ich muss ehrlich sagen, dass mir der erste Sprühstoß schon sehr intensiv erschien. Der Duft ist eine Mischung aus angenehmem blumig bis hin zu extrem künstlich, und verursachte auch ein leicht unangenehmes Gefühl. Den Zeitintervall reduzierte ich also drastisch auf die niedrigste Stufe mit 32 Minuten. Die stinkigen Gerüche überdeckt der Duft mit Leichtigkeit.

Mein Fazit:

Unangenehme Düfte werden mit dem Air Wick Freshmatic durchaus überdeckt. Mir persönlich ist der Duft zu intensiv und zu künstlich. Auch der niedrigste Zeitintervall ist für mich noch zu dicht. Ab und zu ein Sprühstoß, so ein oder zweimal am Tag würde reichen. Ein Raum sollte ja doch noch nach den Bewohner riechen und nicht durch künstliche Düfte überdeckt werden. Persönlich werde ich doch lieber auf natürliche Düfte wie Orangen- und Zitronenschalen in heißem Wasser zurück greifen.

Das Starterpaket gibt es bei DM Österreich um ca. 7 €.

Herzlichen Dank, dass ich das Produkt als DM-Produktscout testend durfte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s