Blau, blau, blau…..Moosbeercrumble


IMAG1060

Ist dieser Sommer nicht herrlich? Bei dem schönen Wetter gedeihen auch die Moosbeeren prächtig. So einen Überfluss an diesen köstlichen kleinen runden blauen Beeren gab es schon lange nicht mehr. Mein Tochterkind war fleißig am Sammeln mit ihren Freunden und hat einen ordentlichen Vorrat nach Hause gebracht. Die lagern jetzt in ausgedienten 1 l Joghurtbechern im Gefrierschrank. Verwendung finden die Moosbeeren im Moosbeermiasl (eine Art Schmarren), Moosbeernocken (so was ähnliches wie kleine Pfannkuchen) oder in diversen Kuchen.

Vor längerer Zeit erhielt ich ja das Rezeptbuch “Mein Blaubeersommer” Rezepte zum Verlieben. Darin sind alles Mögliche an Köstlichkeiten rund um die Heidelbeere enthalten. Das Titelbild hat es mir vom ersten Moment an angetan und ließt mich all die Monate nicht mehr los: Heidelbeercrumbel.

9783572081905_Cover

Moosbeeren sind ja die Wildform von Heidelbeeren. Schmecken aber viel intensiver und haben nicht nur außen rum eine blaue Hülle, sondern auch noch blaues Fruchtfleisch. Nach dem Genuss hat man blaue Finger, blaue Lippen und eine blaue Zunge – Kindheitserinnerungen pur Smiley.

Das Rezept ist denkbar einfach:

Aus Butter, Mehl, Nüssen, Zucker, etwas Zimt und etwas Salz macht man eine Art Mürbeteig ohne Ei. 2/3 des Teiges drückt man in eine runde Pie- oder Obstkuchenform und bäckt ihn 10 min. bei 180 ° vor. Moos- oder Heidelbeeren werden mit etwas Staubzucker und etwas Stärke verrührt (diese Bindet den austretenden Beerensaft) und gibt alles auf den Kuchenboden. Das restliche Drittel des Kuchenteiges zupft und verteilt man über die Beerenmischung. Nun backt man den Crumble noch für ca. 1/2 Stunde bis die Oberfläche eine schöne Farbe und der Crumble knusprig ist.

In dem Kochbuch findet man aber auch noch viele andere Köstlichkeit in denen die kleinen blauen Beeren die Hauptrolle spielen:

  • Blaubeer-Tiramisu im Glas
  • Amaretto-Mascarbonecreme
  • Blaubeer-Cupcakes
  • Joghurt-Blaubeer-Torte
  • Eissandwich “Sommerliebe”

um nur einige zu nennen. Gut, dass ich noch einen ordentlichen Vorrat an Moosbeeren im Haus habe Smiley

IMAG1060

Quelle: “Mein Blaubeersommer” – Rezepte zum Verlieben; Bassermann Inspiration; ISBN 978-3-572-08190-5; € 12,99 (D) / 13,40 (A) 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s