Kreuz und quer über Thiersee


Bei den Tropischen Temperaturen muss man sich Abkühlung verschaffen. Gute Plätze sind ein kühler Keller, ein schattiger Platz am Wasser oder in luftigeren Höhen. Wir entschieden uns wieder einmal für letzteres. “Auffi muas i” auf den Berg, war also gestern wieder einmal unser Motto am Sonntag.

2015-08-09 09.26.55

Unsere ausgewählte Mountainbikeroute führte uns, wie schon des Öfteren, nach Thiersee. Der Ausgangspunkt für die Tour war kurz vor dem Ortsteil Landl. So hatten wir nur ca. 1 km auf der Bundesstraße und konnten den Auto- und Motorradlärm alsbald hinter uns lassen. Über eine wenig befahrenen Asphaltweg erklommen wir den Jochberg und waren alsbald schon wieder einmal total erstaunt, welche Naturjuwelen sich nicht weit von der Hauptstraße entfernt befinden. Idyllische Hochplateaus mit wunderschönen alten Bauernhöfen und duftenden Wiesen hatten wir uns dort oben nicht erwartet!

Immer dem Weg folgenden Richtung “Eishöhle” war unser höchster Punkt Embachwies am Riederberg. Von dort führt ein schmaler Waldwanderweg hinunter zum Gasthof Wastler. Wir halten uns dann immer nach dem Wanderwegweiser “Eishöhle”. Der Schotterweg ist steil und ziemlich ausgeschwemmt mit zahlreichen großen Steinen. Entschädigt wird man am Fuß der Schiebestrecke mit einer Erfrischung im glasklaren Gebirgsbach. Diesem folgen wir bis wir bis wir die Thiersee Panoramaroute erreichen. Dieser folgen wir links einige Zeit bergan, bis uns unser Weg wieder nach rechts Richtung “Eishöhle” führt. Nach gut 1,5 Stunden sind wir fast oben und genießen unseren ersten tollen Ausblick ins Inntal und über die Alpen.

2015-08-09 12.15.252015-08-09 12.15.39

Noch ein Stück bergan und wir haben den Höchsten Punkt unserer Route erreicht. Auf ca. 1500 m weht auch ein leichtes Lüftchen uns sorgt für angenehme Temperaturen. Vorbei an der “Eishöhle” führt die Tour über gut zu befahrende Almwege vorbei an schönen Almen und bald auch wieder bergab nach Thiersee. Schatten bekommt man im Wald genug, sodass es auch bergab angenehm zu fahren ist. Nun folgen wir dem Wegweiser immer Richtung Hinterthiersee. Im Ort folgen wir der Dorfstraße bis hinunter zur Hauptstraße und gelangen so wieder an unseren Ausgangspunkt.

2015-08-09 12.48.162015-08-09 12.48.27

Unser beiderseitiges Credo am Ende war: Eine wirklich schöne Runde mit herrlichen Ausblicken und wunderschönen Naturerlebnissen!

Die Runde hat eine Länge von 35 km, ist aber leicht individuell zu verkürzen oder zu verlängern. Die Anstiege sind mäßig bis mittelsteil. Die Wege sind gut beschildert und bis auf zwei Ausnahmen (kurze Schiebestrecke) problemlos mit dem Mountainbike zu befahren. Einkehrmöglichkeiten sind auf dieser Strecke auch gegeben.

2015-08-09 13.04.452015-08-09 13.19.52

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s