Rezension: Schnelle Gemüse–Früher ernten und mehr Ertrag durch schnell wachsende Sorten


9783809432838_Cover

Sascha Storz

Schnelle Gemüse:

Früher ernten und mehr Ertrag durch schnell wachsende Sorten

Gartenbuch – 93 Seiten

Preis: 9,99 € [D+A] / 13,90 € [sFr]

Bestellinfo Verlagseite

Verlagstext:

Frisches Grün das ganze Jahr

Was macht ein schnelles Gemüse aus , im Vergleich zu dem “üblichen”? Schnelles Wachstum – der Autor stellt Sorten vor, die sehr früh geerntet werden. Schnell fertig mit der Gartenarbeit – die Gemüse brauchen nur wenig Pflege. Schnell auf dem Teller – die besten Rezepte mit den frisch geernteten Gemüsen.

Mein Eindruck:

Gemüse aus dem eigenen Garten, Balkon oder Terrasse ist schon was feines. Und gärtnern wird immer beliebter. Dieses Büchlein ist ein guter Begleiter für Einsteiger aber auch Fortgeschrittene. Selber habe ich zwar einige Erfahrung im Gärtnern, habe mich aber nie damit beschäftigt, wie lange welches Gemüse braucht bis es reif ist. Dieses Sachbuch vermittelt die Grundkenntnisse einfach und unkompliziert für die gängigsten Gemüsesorten unserer Breiten.

Auf den ersten Seiten erfährt der Anfänger wie man Gemüse am Besten anbaut und vor allem wie man eine schnelle Ernte in kürzester Zeit erzielt. Die folgenden Seiten befassen sich mit dem Grundwissen für die eigene Aussaat. Erde, Wasser und Dünger – die Grundvoraussetzungen für erfolgreichen Gemüseanbau werden in wenigen Absätzen in einfachen und verständlichen Worten erklärt. Auch über Mischkultur und Pflanzenfreundschaften erfährt man das Wichtigste für kleine Gemüsegärten. Eine Tabelle hilft den richtigen Partner für das gewünschte Gemüse zu finden. Den Abschluss der Einleitungsseiten sind Erklärungen zu Samen und Aussaat. Man muss aber nicht selber aussäen um das Büchlein zu nutzen. Natürlich kann man auch die Jungpflanzen beim Gärtner seines Vertrauens kaufen und mit Hilfe der Tipps im Buch weiter kultivieren.

Der Hauptteil widmet sich dem Gemüseanbau aus dem Beet, von Bohnen bis Zucchini Jedem Gemüse sind 1 bis 3 Seiten in dem Buch gewidmet. Der Autor gibt Tipps zur Aussaat und Sortenwahl des jeweiligen Gemüse. Für fast jedes Gemüse ist ein leckeres Rezept abgedruckt und macht Lust ganz schnell mit dem Eigenanbau zu beginnen. Ein Abschnitt bildet das Gemüse von der Fensterbank. Man erfährt wie man einfach und unkompliziert Sprossen ziehen kann, welches Saaten sich dazu eignen und wie man sie verwendet. Auch den Keimlingen ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Wie bei den Sprossen erklärt der Autor wie man die Keimlinge zieht, welche Sorten sich für die Aussaat eignen, wie man sie erntet und ihre Verwendung. Auf den letzten Seiten befindet sich ein Verzeichnis nützlicher Adressen und Links rund um Saatgut und Schädlingsbekämpfung, sowie Buchempfehlungen rund um das Thema Gärtnern.

Mein Fazit:

Ein sehr sympathisch Buch, das das Basiswissen für angehende Gärtner in einfachen Worten vermittelt. Zu jedem Gemüse bekommt man einen Anbau-Tipp und erfährt wie lange das Gemüse von der Aussaat bis zur Ernte benötigt. Vom Autor erfährt man in dem Buch nichts. Seine Tipps sind aber nach meiner gärtnerischen Erfahrung sehr gut und einer reichen eigenhändigen Ernte steht nichts mehr im Weg! Das Nachschlagewerk ist besonders für Anfänger sehr gut geeignet. Aber auch leicht Fortgeschrittene die noch nicht so viel Erfahrung mit dem Gemüseanbau haben – könnte ich mir vorstellen – können das Büchlein noch gut für sich nutzen.

Für die schönen Fotos und die einfachen Erklärungen bekommt das Buch von mir Rote RoseRote RoseRote RoseRote RoseRote Rose von Rote RoseRote RoseRote RoseRote RoseRote Rose.

Herzlichen Dank an den Bassermann Verlag!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s