Hörbuchrezension: Katarina Bivald–Ein Buchladen zum Verlieben


Buchladen zum Verlieben

Katarina Bivald – Ein Buchladen zum Verlieben

Gelesen von Eva Gosciejewicz

2 mp3-CDs, Laufzeit ca. 13 h 35 min

Preis: 19,99 € [D] / 22,50 € [A] / 29,90 [sFr] (UVP)

Bestellinfo Verlagseite

Verlagstext:

Eigentlich will die schwedische Buchhändlerin Sara nur ihre 65-jährige Brieffreundin Amy besuchen. Doch als Sara in dem entlegenen Nest in Iowa ankommt, muss sie feststellen, dass Amy gestorben ist. Die skurrile Gruppe der Dorfbewohner nimmt Sara in ihre Mitte auf. Bald sind sie ihr ans Herz gewachsen, nur ihre Liebe zu Büchern teilen sie nicht. Sara eröffnet kurzerhand eine Buchhandlung und siehe da: Über Umwege werden sogar Nicht-Leser zu Bücherwürmern. Selbstmit dem anfangs so verschlossenen Tom scheint es besser zu laufen. Als ihr Zwei-Monats-Visum abläuft, haben ihre neuen Freunde eine ziemlich verrückte Idee…

Mein Einruck:

Als die junge Schwedin Sara ihre mütterliche Brieffreundin Amy in Iwo besucht erfährt sie, dass diese verstorben ist. Die junge Frau bleibt trotz allem in dem verschlafenen Nest, denn zu Hause in Schweden wartet niemand auf sie. Die Dorfbewohner nehmen die schüchterne Sara rasch als Gast in ihrer Mitte auf. Mit der Zeit wird ihr diese Gastfreundlichkeit allerdings zu viel.Sie möchte den Leuten ihre Freundlichkeit gerne danken, denn egal ob eine Taxifahrt von A nach B oder einen Kaffee oder einen Drink an der Bar. Die Menschen in verweigern Sara, dass sie dafür bezahlt. Eines Tages beschließt sie, in Amys geschlossenen Laden eine Buchhandlung zu eröffnen. Voller Enthusiasmus macht sich Sara an das Projekt um mit Bestürzung festzustellen, dass die Einwohner von Broken Weel alles andere als Bücherfreunde sind…..

Sara und ihre Liebe zu Büchern, eine fantastische Geschichte! Die Erzählung ist sehr bildhaft dargestellt. So manche Szene lief vor meinem geistigen Auge ab, während ich der sympathischen Stimme der Vorleserin lauschte. Etliche male musste ich herzlich lachen, waren die Darstellungen doch so bildhaft und lustig, die Personen in ihren Charakteren so abwechslungsreich – liebenswert, närrisch, absonderlich, verzweifelt.

Katarina Bivald ist mit “Ein Buchladen zum Verlieben” ein amüsanter Gesellschaftsroman gelungen. Die Liebe zu Büchern ist in dem Roman spürbar. Für mich ein Erlebnis! Jetzt kenne ich wieder einige Autoren mehr und möchte unbedingt die mir noch unbekannten Buchtitel näher ansehen. Dass sie selber noch nie in den USA war, merkt man nicht. Besonders die Bewohner der Kleinstadt sind wunderbar in ihrer Eigenart dargestellt.

Eva Gosciejewicz konnte mich mit ihrer Tonart gleich fesseln. Ihre leicht rauchige Sprechweise zog mich mit sich durch die Geschichte und ich fühlte mich wunderbar unterhalten. Die Stimmlage war abwechslungsreich und warm, aber nie monoton und langweilig.

Mein Fazit:

Für mich ein (Hör)-Buch-Erlebnis vom Feinsten. Ich habe mich köstlich amüsiert und die Vorlesestimme war in meiner Tonlage. Wer lieber liest, sollte “Ein Buchladen zum Verlieben” in Buchform unbedingt selber lesen. Eine unterhaltsame Geschichte über das Leben, die Liebe und die Menschen!

Von mir bekommt das Hörbuch Rote RoseRote RoseRote RoseRote RoseRote Rose von Rote RoseRote RoseRote RoseRote RoseRote Rose.

Herzlichen Dank an den der Hörverlag!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s