Jodi Picoult–Neunzehn Minuten


Hallo ihr Lieben,

Jodi Picoult ist seit “Dem Leben meiner Schwester” eine ganz große. Wem das Buch nichts sagt, dem ist bestimmt der Film ein Begriff! Aber sie hat natürlich noch einiges mehr an Literatur zu bieten. Diesen Titel wählte ich eigentlich für mein 17-jähriges Teenie-Mädel, wollte ihn aber anschließend unbedingt selber lesen – ich wurde nicht enttäuscht!

9783492050807&width=70

Jodi Picoult

Neunzehn Minuten

Roman

479 Seiten

Die Geschichte:

Der 17jährige Peter Houghton richtet eines Tages ein schreckliches Massaker an seiner Highschool an. 10 Menschen sterben, zahlreiche werden schwer Verletzt. Bevor Peter sich selbst das Leben nehmen kann wird er überwältigt und verhaftet. Nach diesem Tag ist in dem kleinen Ort nichts mehr wie vorher. Das ganze Land ist entsetzt und allen stellt sich die gleiche Frage: Wie konnte das passieren?

Mein Eindruck:

Amokläufe an Schulen sind immer etwas Schreckliches und immer stellt sich einen die gleiche Frage “Wie konnte es soweit kommen?” . Mit “Neunzehn Minuten” ist der Autorin ein sehr reales Drama gelungen. Die Handlung schwenkt immer wieder von der Gegenwart in die Vergangenheit, dort erfährt man als Leser das ganze Ausmaß wie es zu diesem grausamen Vorfall kommen hat können. Mich hat die Geschichte emotional sehr bewegt. Vom Opfer zum Täter, vom Täter zum Opfer, psychologisch sehr gelungen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s