One Pot Pasta für alle die gerne wie eine Hexe kochen


Hallo ihr Lieben,

nein, eine Hexe bin ich nicht! Allerdings koche ich gerne nach Hexenart – alles in einen Topf. Das erspart Zeit und Geschirr, letzteres lässt auch den Abwasch um einiges einfacher und schneller von statten gehen. Das Prinzip Hexenkessel ist ja ganz einfach und auch Kochanfänger oder Kleinkücheninhaber mit wenig Küchenutensilien können so ganz einfach und schnell köstliche Gerichte – meist mit Nudeln – zubereitet werden.

Das praktische an der One-Pot-Pasta ist, dass man dafür nicht wirklich ein Rezept braucht. Man kann nach eigenem Gusto die Zutaten zusammen mischen, egal ob rein vegetarisch oder mit Fleisch, möglich ist alles, erlaubt ist was gefällt. Easy peasy sozusagen! Für meine One-Pot-Pasta entschied ich mich diesmal für eine vegetarische Variante mit viel grünem Gemüse.

006

In meiner Gemüse satt Variation mischte ich Zwiebelspalten, in Stücke geschnittene Buschbohnen und in Würfel geschnittene Zucchini aus meinem Garten und Brokkoli aus dem Gefrierschrank. Das Gemüse sollte nicht zu klein geschnitten sein. Da die Nudeln roh dazu kommen wird das ganze ansonsten zu matschig. Aber das ist mein Geschmack, wer es lieber matschig macht schneidet das Gemüse kleiner. Sind die Vitamine also im Topf kommt die rohe Pasta dazu. Nun gießt man noch mit reichlich  Wasser oder Gemüsebrühe auf. Alles soll gut mit der Flüssigkeit bedeckt sein. Nimmt man Wasser salzen nicht vergessen! Als weiteres Gewürz kommt noch Pfeffer hinzu, wer mag gibt auch Knoblauch, Chili und Piment hinein. Deckel darauf und kochen bis die Pasta “al dente” oder nach Wunsch gegart ist.

007

Nudeln brauchen natürlich eine Sauce. In die fertige One-Pot-Pasta rühre ich gerne die Qimiq Saucenbasist mit frisch geriebenem Parmesan. Alternativ kann man natürlich auch Sahne, Creme fraiche oder Frischkäse nehmen. Die Nudeln noch einmal nach eigenem Geschmack würzen, frische Kräuter darauf und ab zu Tisch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s