“Die Bücherdiebin” von Markus Zusak


Hallo ihr Lieben,

Erschienen  ist dieses Buch im englischen Original bereits 2005. Aufmerksam wurde ich auf den Titel erst vor einigen Wochen, als der Film zum Buch in den Kinos anlief. Gesehen habe ich nur einen kurzen Trailer von dem Film, dieser machte mich aber so neugierig auf das Buch, dass ich es jetzt endlich gelesen habe:

9783570132746&width=35

Markus Zusak

Die Bücherdiebin

Roman – 587 Seiten

Die Geschichte:

Januar 1939: Liesel und ihr kleiner Bruder Werner sind auf dem Weg nach Molching bei München, wo sie Pflegeeltern übergeben werden sollen. Doch Werner kommt dort niemals an. Ein heftiger Hustenanfall. Ein letzter Atemzug. Und dann – nichts mehr. Werner findet sein Grab im Schnee, Liesel findet im Schnee ihr erstes Buch. Mit dem “Handbuch für Totengräber” und der Hilfe ihres Pflegevaters Hans Hubermann lernt Liesel lesen – und fortan stiehlt sie Bücher. Von der Straße, aus den Flammen der Nazis und der Bibliothek des Bürgermeisters. Liesel stiehlt, was Glück und Hoffnung schenkt in dunklen Tagen. Und sie teilt ihre Schätze: mit den Nachbarn im Bunker, als die Bomben auf München fallen, und mit ihrem besten Freund Rudi, dem Fußballer mit dem zitronengelben Haar. Doch dies sind gefährliche Zeiten. Und als die Hubermanns einen jüdischen Faustkämpfer im Keller verstecken, ist der Tod Liesel näher als je zuvor….

Der Autor:

Markus Zusak, 1975 als Sohn deutsch-österreichischer Eltern geboren, lebt und arbeitet in Sydney, spielt Fußball und schreibt Romane, die international für Furore sorgen. Für “Der Joker” wurde er dutzendfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2007. “Die Bücherdiebin”, eine Reminiszenz an die Geschichten seiner Eltern aus München und Wien während des Zweiten Weltkrieges, stürmte die internationalen Bestsellerlisten über Nacht.

Mein Eindruck:

Eine sehr bewegende Geschichte, mit einem Schreibstil der anderen Art wird die Geschichte doch aus der Sicht des “Allwissenden” erzählt. Manche Passagen sind sehr bedrückend und traurig, andere voller Humor und einem guten Maß an Sarkasmus. Wer Geschichten im Erzählstil liebt wird dieses Buch mögen. Ein Roman der für Erwachsene und Jugendliche gleichermaßen empfehlenswert ist!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s