Fruchtiger Grützengeschmack von Dr. Oetker


 

Hallo ihr Lieben,

über Kijero bekam ich die Gelegenheit die Grützen von Dr. Oetker zu testen.

001

Die fruchtigen roten Sorten eignen sich wunderbar um daraus köstliche Desserts zu kreieren oder als Begleiter zu Mehlspeisen.

Was genau ist nun Grütze? Grütze kommt ursprünglich aus Norddeutschland und Skandinavien. Es handelt sich dabei um Beeren die mit Zucker, Fruchtsaft und Speisestärke eingekocht werden. Es ist kein Kompott eignet sich aber sehr gut als Beilag zu Mehlspeisen, Puddings oder anderen Süßspeisen.

Die klassische Rote Grütze war mir vor dem Test schon bekannt. Sie süß-säuerlich und enthält viele verschiedene Beeren. Störend finde ich in dieser Grütze die kleinen Kerne von Johannisbeeren und co., ansonsten ist sie aber ganz gut. In Kombination mit Vanillepudding ist sie ein Traum.

Die Kirsch-Grütze hat diesen typischen Geschmack nach reifen Kirschen, ist nicht zu süß und die Früchte haben noch den richtigen Biss. Ich hab sie für eine klassischen Auflauf verwendet: Kirschenmichel

005

Die dritte Sorte war mein persönlicher Favorit: Erdbeer-Rhabarber Grütze – herrlich fruchtig der Erdbeergeschmack, wunderbar das säuerliche Rhabarber Aroma. Diese Kombination ist einfach unschlagbar. Diese Grütze schmeckte mir auch ohne jegliche Beigab. Da passte einfach alles: die Süße, der Fruchtgehalt, die Konsistenz. Aber auch als Begleitung zu einer klassischen Mehlspeise (Grießschmarren) war die Erdbeer-Rhabarber Grütze nicht zu schlagen!

Die Grützen sind im 500 g Becher im Kühlregal im Supermarkt erhältlich, die Preise dazu variieren je nach Markt.

Vielen Dank an Kjero, dass ich bei diesem Test mitmachen konnte!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s