Sonntags braten: Putenschnitzel mit Bärlauch-Frischkäsefülle


 

Hallo ihr Lieben,

es ist gar nicht so leicht es beim Kochen immer allen Familienmitgliedern recht zu machen. Da bin ich bestimmt nicht die Einzige, die diese Erfahrung machen musst. Gerade Fleisch ist da so ein Thema. Wir Mädels essen wochentags sehr selten Fleisch, mein Mann könnte es jeden Tag verdrücken. Kann er auch in der Arbeit! Dann mag nicht jede Huhn, aber Pute ist ok. Auch Bärlauch mögen alle und da noch etwas vom Pesto übrig war überlegte ich mir dazu folgendes:

001

Putenschnitzel mit Bärlauch-Frischkäsefüllung

an Kräuterrahmsauce

Damit das Putenfleisch schön saftig auf den Tisch kommt, wird es von beiden Seiten scharf angebraten und darf anschließend im Ofen bei ca. 140 ° 1/4 Stunde ziehen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Putenschnitzel zwischen Folie flach klopfen
  • 1 EL Bärlauchpesto
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 kleine Gemüsezwiebel fein gehackt
  • 1/4 l Brühe
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • gemischte gehackte Kräuter
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, evtl. etw. Sambal Olek
  • Butterschmalz
  1. Bärlauchpesto und Frischkäse verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  2. Die Bärlauch-Frischkäsemasse auf den geklopften Schnitzeln verteilen und diese zusammenklappen.
  3. Fleisch von beiden Seiten salzen und pfeffern.
  4. Schnitzel in Butterschmalz von beiden Seiten kräftig anbraten und im Ofen fertig garen lassen.
  5. Zwiebelwürfel im Bratensatz anschwitzen, das Tomatenmark dazu geben und kurz anrösten.
  6. Mit kalter Brühe ablöschen und aufkochen lassen, evtl. nun die Sauce leicht abschöpfen.
  7. Creme Fraiche in die Sauce rühren und mit dem Pürrierstab fein aufmixen.
  8. Kräuter einrühren und die Sauce gut abschmecken.
  9. Sauce mit dem Fleisch servieren.

Als Beilag schmeckten uns Nudeln und Prinzessbohnen dazu.

Tip: Damit das Putenfleisch wirklich schön saftig aus dem Ofen kommt, erst die Beilagen zubereiten oder den Ofen auf geringere Temperatur einstellen – das Putenfleisch muss durch aber es soll auch noch saftig sein!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s