Suppenzeit: Zwiebelsuppe


Hallo ihr Lieben,

pappsatt bin ich jetzt, hab ich doch gerade eine ordentliche Portion Zweibelsuppe mit Käsetoast verspeist. Gerade im Winter mag ich es gerne, wenn es vom Bauch heraus warm wird. Da ist neben Tee Suppe der ideale WärmespenderSmiley

Meine Zwiebelsuppe ist im null Komma nix zubereitet und schmurgelt dann so still vor sich hin, bis alle bereit sind um zu Tisch zu kommen. Auch ist die Zutatenliste relativ kurz und die meisten Produkte hat Frau/Mann eh zu Hause. Die Suppe könnte man auch als Zutetenverwertung sehen, damit wieder Platz im Kühlschrank und Vorratsraum für frische Produkte ist.

002

Ja ich weiß! Meine Fotos sehen nicht sehr ansprechend aus, aber das Ergebnis ist echt LECKAAAA!

Hier das Rezept:

Zwiebelsuppe mit Käsetoast

Zutaten:

  • 2 Gemüsezwiebeln und 2 rote Zwiebeln halbieren und in feine Scheiben geschnitten
  • 1 gr. Knoblauchzehe fein gehackt
  • Nadeln von 2 Stängel Rosmarin fein gehackt
  • 1 TL getr. Thymian
  • 1 EL Mehl
  • Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer, Piment gem., 2 Wacholderbeeren, Senfkörner, Korianderkörner, Lorbeerblatt
  • 1,5 l leichte Brühe
  • gehackte Petersilie
  • Toastbrot und Käse

Zubereitung:

  1. Die Zwiebelscheiben mit dem gehackten Rosmarin und dem Mehl mischen.
  2. Etwas Olivenöl in einem Bräter erhitzen.
  3. Die Zwiebelmischung in den Bräter geben. Salzen, pfeffern; den Thymian, den gehackten Knoblauch und den Zucker dazugeben. Umrühren und Deckel darauf. Bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren im eigenen Saft weich dünsten – ca. 15. min.
  4. Danach die Hitze erhöhen und die Zwiebelmasse kurz anrösten.
  5. Mit der Brühe aufgießen und mit dem Piment, den Wacholderbeeren, Senfkörnern, Korianderkörner und dem Lorbeerblatt würzen.
  6. Die Suppe ca. 1/2 Stunde leicht köcheln lassen.
  7. Je eine Scheibe Toastbrot mit Käse belegen und eine leere Scheibe darauf setzten und knusprig toasten bis der Käse geschmolzen ist.
  8. Suppe abschmecken und mit Petersilie bestreuen.

005

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s