Schnelles Rezept a la Jamie O.


Hallo ihr Lieben,

langes in der Küche stehen um ein köstliches Gericht auf den Tisch zu bringen braucht es oft gar nicht. Ich mag es am liebsten schnell und unkompliziert, aber nicht aus der Tüte (nur in extremen Notfällen wenn gar nichts frisches mehr im Haus ist oder ich einen Produkttest mache und dazu Fertigprodukte verwende Zwinkerndes Smiley).

Jamie Oliver hat für die schnelle Küche ein ganz tolles neues Kochbuch auf den Markt gebracht:

001

Jamies 15 Minuten Küche

Blitzschnell, gesund und superlecker

Das Kochbuch hat mir meine Jüngste zum Geburtstag geschenkt. Sie sah die gleichnamige TV-Show im österreichisch-rechtlichen Fernsehprogramm und war total begeistert von den Rezepten – ich aber auch! – und fand, dass das das ideale Geschenk für mich sei. Mit ihren 14 Jahren natürlich mit dem Hintergedanken, dass auch ihr das ein oder andere Gericht schmecken würde, sie aber definitiv kochtechnisch noch nicht soweit sei um diese Rezepte nachkochen zu können. Das überlasse sie sehr gerne mir oder Anderen dem Haushalt zugehörenden Personen!

Aber das ist schon ok, ich finde das Kochbuch als absolute Bereicherung für mich! Jamie liefert mir so super Ideen wie ich mit vorhandenen Zutaten schnelle schmackhafte Gerichte auf den Tisch bringen kann. Auch hat er tolle Tipps auf Lager wie z. B.:

  • auf ein Blatt Butterpapier Gewürze streuen, ein Hühnerfilet darin einschlagen und mit einem Rundholz vorsichtig ca. 1,5 cm dick flachklopfen, anschließend braten

Funktioniert tadellos und das tolle bei dieser Methode ist, dass sich der Geschmack der Gewürze während des Bratens schön im Fleisch ausbreiten können.

  • weniger Fleisch verwenden – pro 2 Personen 1 Hühnerfilet, 1 Steak oder anderes Fleisch – das Fleisch nach dem Braten einige Minuten ruhen lassen und dann in Streifen schneiden.

Die Fleischstreifen werden danach zum Gericht gereicht oder in die Sauce eingerührt oder mit Salat vermengt. Wirklich ein super Tipp um in Summe auf weniger Fleisch zu kommen! Gerade bei einem größeren Haushalt erspart man sich da eine ganze Menge Geld.

Nun aber noch ein Rezept aus dem Buch, leicht abgewandelt mit Zutaten, die ich Vorrätig hatte!

004

 

 

 

 

Rosmarinhähnchen mit gebratener Grießrolle und Paprika-Zwiebel-Sauce

Zutaten für 5 Personen:

  • 3 Hühnerfilets
  • 1 Zweig frischer Rosmarin abgezupft und fein gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • 2 gegrillte Paprika aus dem Glas in Streifen geschnitten
  • 1 Dose Tomaten
  • 1 Zwiebel in Streifen geschnitten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 250 g Grieß
  • Champignonpilzpulver
  • Brühe
  1. Den Grieß nach Packungsanweisung mit der Brühe aufgießen und garen. Für zusätzlichen Geschmack etwas Pilzpulver unterrühren.
  2. Grieß erkalten etwas lassen und lauwarm in ein Stück Frischhaltefolie wickeln, zu einer kompakten Rolle formen und auskühlen lassen.
  3. Gehackten Rosmarin, Salz und frisch geriebenen Pfeffer vermischen.
  4. Auf einen Bogen Butter- oder Backpapier etwas von der Gewürzmischung streuen.
  5. Ein Hühnerfilet darin wenden, das Papier einschlagen und das Filet mit einem Teigroller oder Pfanne oder der flachen Seite eines Fleischklopfers vorsichtig auf ca. 1,5 cm klopfen.
  6. Mit den restlichen Filets ebenso verfahren.
  7. Fleisch in einer heißen Pfanne mit wenig Öl auf beiden Seiten jeweils ca. 2,5 min. braten.
  8. Fleisch aus der Pfanne nehmen und rasten lassen.
  9. Paprika und Zwiebelstreifen in der gleichen Pfanne kurz braten.
  10. Knoblauch zum Gemüse drücken und die ganzen Tomaten ebenfalls in die Pfanne geben.
  11. Deckel aufsetzen und das Gemüse für einige Minuten köcheln lassen.
  12. Inzwischen die Grießrolle in Scheiben schneiden und in einer anderen Pfanne oder auf dem Grill braten.
  13. Das Paprikagemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken, evtl. die Tomaten etwas zerkleinern.
  14. Das Fleisch in Streifen schneiden, in das Gemüse einrühren und nicht mehr kochen nur noch kurz erhitzen.
  15. Fleisch zusammen mit den Grießscheiben anrichten.

Die Grießrolle lässt sich sehr gut vorbereiten, dann ist das Gericht in ca. 1/2 Stunde fix und fertig auf dem Tisch. Schnell, einfach, köstlich!

Dazu noch ein köstlicher Salat und frisches Baguette und alle werden satt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s