Iatz is se do de stade Zeit!


Hallo ihr Lieben,

ganz bewusst ist meine Überschrift heute im Dialekt gehalten, weil das für mich so Erinnerungen an meinen Kindheit in der Adventszeit hat: Kekse backen, Anklöpfeln, Adventkranz binden, die erste Kerze anzünden.

Da spielte sich das Leben zu Hause recht ruhig ab. Kein Gedanke von “was schenke ich in diesem Jahr”. Geschweige denn, dass die Wochenenden sich mit Abhetzen in Einkaufszentren abgespielt hätten. Familie, Familienleben, Freunde und Freundschaft war in dieser ruhigen Zeit das schönste!

Advent bedeutet ja ankommen. Also ich bin heute angekommen, an meinem 1. Advent. Bereitete die ersten selbstgemachten Köstlichkeiten aus der Küche vor und entzündete gerade die erste Kerze an meinem Adventkranz, der kein Adventkranz ist.

BILD0036

Die Kerzen sind an einem Stück Rinde befestig, das Ganze dann noch mit Fundstücken aus dem Wald (Moos, Zapfen, Baumbart) ausgeschmückt passt es wunderbar zu den Buch-Schneeflocken und der Schale voller Zapfen.

BILD0038

Die genähten Stiefel von meinen Mädels hängen auch schon wie jedes Jahr zur Deko am Durchgang. Zusätzlich befestigte ich noch einige gefaltete Ornamente, diese sind auch aus Buchseiten gemacht. Wie das geht zeige ich euch in den nächsten Tagen.

BILD0039

Heute wünsche ich euch noch einen wunderschönen 1. Advent. Genießt die Zeit, lasst es ruhig angehen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s