Cottage Cheese–eine Genussfrage!


Hallo ihr Lieben,

Cottage Cheese auch bekannt als Hütten- oder Landkäse, da scheiden sich ja die Genussgeister. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn, dabei ist er doch so vielseitig einsetzbar und gesund.

Nur auf’s Brot oder als Dip zu Gemüsesticks ist das körnige Milchprodukt mit der Zeit wirklich fad. Schaut man sich aber im Internet um, besonders auf Englisch sprachigen Seiten, stößt man auf zig köstliche Rezeptideen. Ob süß oder herzhaft, da ist eine Menge los!

Ich verwende Hüttenkäse gerne zum Strecken von Pastasaucen oder in Aufläufen. Und da hab ich heute ein köstliches Rezept. Also meinen Kindern hat’s geschmeckt und die sind wahrlich keine Cottage Cheese Liebhaber, aber in meinem Auflauf war das egal Smiley.

001

Das Praktische an diesem Rezept ist, man braucht neben dem üblichen Küchenwerkzeug nur einen Mixer, eine richtig große tiefe Pfanne und eine Auflaufform. Und hier kommt das Rezept:

Zutaten:

500 g kurze Maccharoni, 1 rote Zwiebel, 1 Dose stückige Tomaten, 2 Knoblauchzehen, 1/2 Bund Basilikum, 200 g geriebenen würzigen Käse, 100 g Mozzarella in Würfel geschnitten, 375 g Cottage Cheese, Salz, Pfeffer, Brühe für die Nudeln, 200 g Babyspinat;

  1. Zwiebel hacken und in der Pfanne leicht andünsten.
  2. 1 Knoblauchzehe zu den Zwiebeln pressen.
  3. Die Tomaten zu den Zwiebeln geben und leicht köcheln lassen.
  4. Basilikumblätter abzupfen und auf die Seite legen, Stängel klein hacken und in die Tomatensauce geben.
  5. Die leere Tomatendose 2x mit Brühe füllen und zur Sauce geben und aufkochen.
  6. Die Maccharoni in die Sauce rühren und fast “al dente” kochen – evtl. etwas Brühe nachgießen!
  7. Cottage Cheese im Mixer fein pürieren.
  8. Hälfte vom geriebenen Käse, Mozzarellawürfel und 1 gepresste Knoblauchzehe mit der Cottage Cheese Masse kräftig vermixen bis alles eine homogene Masse ist.
  9. Käsecreme kräftig würzen.
  10. Wenn die Nudeln fertig sind, die Hälfte der Käsecreme unterrühren.
  11. Die Hälfte der Nudeln in die Auflaufform geben.
  12. Den gewaschenen Babyspinat auf den Nudeln verteilen und pfeffern.
  13. Restliche Nudeln auf dem Spinat verteilen.
  14. Nun die restliche Käsecreme auf die Nudeln geben.
  15. Die Basilikumblätter darüber streuen.
  16. Zuletzt den übrigen geriebenen Käse über den Auflauf geben.
  17. Den Nudelauflauf bei 180° backen bis der Käse geschmolzen ist und leicht Farbe genommen hat.

Dazu passt wunderbar ein schöner gemischter Blattsalat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s