Ernte dank Nachbars Garten


Hallo ihr Lieben,

Dank gilt einem besonders netten Nachbarn eines Bekannten meines Mannes. Denn durch die Großzügigkeit dieses netten Herren komme ich erstmals in den Genuss von frischen selbst geernteten Walnüssen Smiley. Einen ganzen Korb voll dieser edlen Leckereien brachte Mann mit aus dem Burgenland.

007

Nach einer ausgiebigen Waschung trocknen die Nüsse jetzt erst mal für eine Zeit lang im Wintergarten bevor ich sie weiterverarbeite.

Auch schöne Äpfel frisch aus des selber Nachbar garten lagern nun in meinem Keller ein.

009

Die Äpfel musste ich erst noch etwas aussortieren. Die Guten sind nun Lageräpfel, die Anderen wurden zu Bratapfelsauce verarbeitet – diese schmeckt am Besten leicht erwärmt zu Süßspeisen, in Naturjoghurt oder einfach nur pur.

014

Die Zubereitung dieser Bratapfelsauce geht ganz einfach und man kann die Zutaten auch super gut variieren:

  • Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden.
  • Zucker nach Geschmack karamellisieren und ein Stück Butter einrühren.
  • Nun Mandelcreme oder Marzipan oder gemahlenes Haselnusskrokant oder oder oder….. in den Karamell geben, evtl. etwas Wasser dazu um den Karamell zu lösen.
  • Apfelspalten in die Karamellflüssigkeit geben und einmal aufkochen.
  • In Gläser füllen, verschließen, erkalten und im Kühlschrank lagern.

Die Apfelsauce hält sich im Kühlschrank mindestens eine Woche.

Wer mag kann auch etwas Zimt oder Rosinen oder Cranberrys zu den Äpfeln geben. Der Phantasie und dem Geschmack sind hier keine Grenzen gesetzt!

Ach ja und meine große Kartoffelernte aus meinem selbstgebauten Kartoffel-Hochbeet möchte ich euch auch noch zeigen! Es ist nicht viel, aber es ist selbst angebaut und es ist biologisch Smiley.

008

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s