Einfach Vegetarisch: Brokkolilaibchen


Hallo ihr Lieben,

diese Woche hab ich noch ein köstliches einfaches vegetarisches Rezept für euch.

Das original Rezept fand ich schon vor einigen Tagen im aktuellen frisch gekocht Magazin: Brokkolilaibchen mit Gemischtem Salat.

Brokkoli mag bei uns jeder und deshalb nahm ich gestern ein schönes frisches Exemplar mit in den Einkaufswagen. Extra Zutaten für das Gericht besorgte ich nicht. Das hab ich wie immer meinen Lebensmittelvorräten zu Hause angepasst.

002

Zutaten:

200 g Maisgries, ca. 400 ml Gemüsebrühe, 400 g Brokkoli, 1 kleine Zwiebel, 2 EL Butter, 150 g gem. Kerne (Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne etc.), 2 Eier, Salz, Pfeffer, 1 Pr. Chiliflocken;

Zubereitung:

  1. Polenta in der Brühe weich dünsten – evtl. nicht gleich die ganze Brühe angießen damit der Polenta nach dem Garen nicht zu weich ist und die Flüssigkeit vollständig verkocht.
  2. Zwiebel in kleine Würfel schneiden; Brokkoli in möglichst kleine Röschen teilen (Strunk anderweitig verwenden).
  3. Butter in einer Pfanne schmelzen; Zwiebelwürfel und Brokkoliröschen darin ca. 8 min. andünsten (der Brokkoli sollte noch “biss” haben).
  4. Polenta, Gemüse, Eier, gemahlene Kerne in einer Schüssel vermischen und kräftig mit Salz, Pfeffer und den Chiliflocken abschmecken.
  5. Laibchen formen und in etwas Öl braten.

Tip: Die Laibchenmasse war bei mir etwas weich. Ich benutzte daher zwei Esslöffel und formte daraus erst Nockerl und drückte diese dann in der heißen Pfanne etwas flacher (nicht zu fest drücken sonst backen die Laibchen an und lösen sich schwer vom Pfannenboden!)

Im original Rezept sind folgende Zutaten: Couscous statt Maisgries; gem. Mandeln statt gem. Kerne; Rosinen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s