Buchrezension: Andra Kane–Dein ist das Leid


Hallo ihr Lieben,

über BdB-logo-small2 erhielt ich wieder ein Buch zur Rezension.

Es handelt sich hierbei um den neuen Thriller von Andra Kane – Dein ist das Leid.

Das Buch wurde mir von Mira Taschenbuch zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

 

Andrea Kane

Dein ist das Leid

Thriller

 

316 Seiten

€ 8,99 [D], 9,30 [A]

Erschienen bei Mira Taschenbuch

1. Auflage: April 2013

 

Hier bestellbar

**************************************************************

Die Geschichte:

Amanda Gleason ist verzweifelt. Ihr Neugeborenes ist Tot krank. Nur ein Mensch kann dem

Baby hHierelfen: der Vater des Kindes. Dieser starb bei einem Überfall. Das zumindest sollte die

verzweifelte Mutter denken, denn die Leiche von Paul wurde nie gefunden. Erst ein Foto ihres

verschwundenen Freund lässt Amanda wieder Hoffnung schöpfen, dass er lebt und ihren

gemeinsamen Sohn retten könnte. Sie wendet sich an das Team von Forensic  Instinct, denn

sie ist überzeugt, dass nur Casey Woods und ihre Leute Paul finden und zu ihrem kranken Sohn

bringen können. Als das Team seine Ermittlungen aufnimmt, ahnen sie nicht in welchem

Wespennest sie da herum zu stochern zu beginnen…..

*************************************************************************************************************

Mein Eindruck:

Kane setzt ihren Fokus auf das Ermittlerteam, dem Gesundheitszustand des Babys und den Gefühlen

der Mutter. Die Handlung wechselt zwischen dem Krankenhaus, wo sich die Mutter mit dem Baby

aufhält und den Recherchen des Teams. Es wird ziemlich rasch klar, dass der Überfall –

aus welchen Gründen auch immer – fingiert war. Auf das “Was mit Paul tatsächlich passierte

und wo er sich aufhält” stand dann auch im Mittelpunkt der Ermittlungen.

 

Das Ermittlerteam empfand ich als ziemlich bunten Haufen. Nicht mit allen Personen ging ich konform.

Von der Chefin, dem Ex-FBI-Agent und dem Navy Seal konnte ich mir noch ein klares Bild machen.

Die Hellseherin, die Energien empfing die für mich teilweise seltsam anmuteten, galt für mich schon

als übertrieben. Und da war auch noch dieser Computer Freak, der Programme entwickelt die schon

weit über dem normalen stehen  und als tierische Zugabe fand sich noch ein “Bluthund” der einige

male an Dingen schnupperte und sonst für mich keinen ersichtlichen Nutzen in der Handlung hatte.

Ein bisschen mehr gute alte Polizeiarbeit ohne diesem hoch entwickelten Computerprogrammen

täten der Handlung nicht schaden.

 

Das in der Geschichte die Mafia und Korruption eine tragende Rolle spielt war recht bald klar.

Allerdings kam diese Seite nicht oft und nicht wirklich zum Einsatz.

Erst als auch noch die Bundesbehörde in den Fall verwickelt wurde kam mehr Spannung

in die Geschichte.

 

Der Schreibstil ist schön flüssig, man kann der Handlung sehr gut folgen. Viel echte Handlung

hat der Roman leider nicht, weil sehr viel “Gesprochen” wird.

Positiv empfand ich aber, dass nur sehr wenige Worte vorkamen, die nicht im alltäglichen

Gebrauch sind wie z. B. altruistisch oder Menetekel.

*************************************************************************************************************

Mein Fazit:

Der Roman ist gut geschrieben und verfügt auch über einen gewissen Grad an Spannung.

Leider war die Handlung über die erste Hälfte des Buches zu sehr auf das Ermittler Team

und die Mutter mit dem Kind fokussiert. Mir fehlte da etwas die “andere Seite”. Die wirklich

Bösen kamen bei mir nicht so böse rüber. Die Schauplätze auf dem Meer und im Irak wurden

für mich persönlich zu spät in die Geschichte eingebunden.

Der Roman ist nicht schlecht zu lesen, etwas mehr an richtiger Spannung hätte ich mir aber

doch gewünscht.

Empfehlen kann ich den Roman an Fans von Andrea Kane und Leser bei denen Ermittlungsarbeit

in einem Thriller an erster Stelle stehen.

*************************************************************************************************************

Dem Buch gebe ich Rote RoseRote RoseRote RoseRote Rosevon Rote RoseRote RoseRote RoseRote RoseRote Rose Rosen.

Mein Dank an BdB-logo-small2 und Mira Taschenbuch, dass mir dieses Exemplar zur Rezension

zur Verfügung gestellt wurde.

 

 

 

 

f

[tweetmeme only_single=“false“]
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s