Vegetarisch: Bulgur-Laibchen mit Wintergemüse


Hallo ihr Lieben,

oder weil heute Tag des Dialektes ist “Griaß enk!” (das ist TirolerischSmiley)

Kennt ihr Bulgur? Bulgur ist ein schon seit Jahrhunderten bekanntes, bei uns leider in Vergessenheit geratenes, Weizenprodukt. Im Nahen- und Mittleren Osten zählt diese Produkt zu den Grundnahrungsmitteln. Mit Bulgur kann man sehr einfache und schnelle Gerichte zaubern. Ideal für die Vegetarische Küche, als Suppeneinlage, als Beilage zu Fisch und Fleisch, aber auch in Verbindung mit Fleisch, z.B. in Hackbällchen – man ersetzt einfach einen Teil des Fleisches durch gekochten Bulgur.

Bei mir gab es heute Bulgur-Laibchen mit Wintergemüse.

Die Idee dazu kam mir von dem Buch Wintergrillen das ich rezensieren durfte. Auch wenn Wintergrillen großen Spaß macht, heute hab ich am Herd gekocht.

Zutaten für 5 Personen:

  • 100 g Bulgur
  • 250 g Gemüsebrühe
  • 700 g Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 1 TL Raz-El-Hanout Gewürz
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Sesam
  • Knödelbrot
  • Öl, Knoblauchöl
  • 1 Dose gehackte Tomaten mit Kräuter
  • 1 Fenchel und Fenchelgrün
  • 1/4 Sellerieknoelle
  • 1/4 Porree

Bulgur in der Gemüsebrühe weich kochen und auskühlen lassen; Kartoffeln schälen, fein reiben und kräftig ausdrücken;

Gemüse putzen und grob schneiden; in kochendem Wasser bissfest kochen; Knoblauchöl in einer Pfanne erhitzen; Gemüse darin anbraten und würzen;

Bulgur; Kartoffeln, Gewürz, Petersilie und Fenchelgrün in eine Schüssel geben; die Eier unterrühren; mit soviel Knödelbrot binden, bis die Masse fest genug ist um daraus Laibchen zu formen; Masse kräftig abschmecken! Sesam in einen Teller geben; aus der Masse Laibchen formen, in Sesam wenden und in Öl langsam auf beiden Seiten anbraten; im Ofen bei 130 ° warm stellen.

Tomatenstücke in der Pfanne erhitzen, würzen und zusammen mit dem gebratenen Gemüse über die Laibchen geben und servieren.

 

[tweetmeme only_single=“false“]
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s