Gebratenes Forellenfilet mit steinpilzpolenta und karotten a la vichy


Hallo ihr Lieben,

der Intersparmarkt hatte diese Woche eine wirklich schöne und vor allem frische Fischauswahl. Das Lachsfilet war wie immer sehr schön – hatte ich aber in letzter Zeit schon recht oft auf dem Speiseplan stehen. Wolfsbarsch und Dorade waren auch im Angebot – Fisch im Ganzen wollte ich aber nicht kochen. Blieben nur noch Lachssteaks und Forellenfilets zur Wahl. Da beim Lachssteak aber immer die Mittelgräte dabei ist entschied ich mich für die Forellenfilets. Was heimisches ist auch so klar im Vorteil!

Den Steinpilzpolenta und die kleinen TK-Karotten gab es bei Hofer. Und das Beste? Das ganze Gericht ist schnell und einfach zubereitet!

 

Gebratenes Forellenfilet mit Steinpilzpolenta und Karotten a la Vichy:

BILD2889

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 frische Forellenfilets
  • 125 g Steinpilzpolenta
  • 200 g kleine TK-Karotten
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft, gehackte Petersilie, Olivenöl, etw. Mehl
  • 1-2 TL Honig, etw. Butter, 3-4 EL Mineralwasser

Fisch entgräten, säuern und salzen; Polenta nach Packungsanweisung garen; Karotten in Wasser ca. 3 min. kochen dann das Wasser abgieße; Honig und etwas Butter über die Karotten geben und mit dem Mineralwasser ablöschen; köcheln bis das Mineralwasser verdunstet ist; mit Salz und Pfeffer abschmecken; Fischfilets mit der Hautseite in etwas Mehl wenden; in heißem Olivenöl langsam braten bis die Haut kross ist; Filets kurz wenden  und mit dem Polenta und den Karotten Anrichten; die Petersilie darüber streuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s