Fish alla casa


Hallo ihr Lieben,

meine Leute und ich essen gerne Fisch. Da frischer filetierter Fisch in unseren Breiten unglaublich teuer ist und ich des roh filetieren von Fisch nicht mächtig bin, kommt halt ein ganzer Fisch in die Pfanne. Die Zubereitung ist einfach und das Ergebnis lecker, nur das Entgräten muss halt jeder selber übernehmenSmiley. Diesmal hab ich mich für einen heimischen Seeseibling entschieden.

Und so geht’s: Saibling waschen und trockentupfen; mit Zitronensaft, Meersalz und frischen Kräutern in der Bauchhöhle würzen; in Mehl wenden und in etwas Öl ca. 10-15 min langsam braten; wenn die Beilagen noch nicht fertig sind bei 100 ° im Ofen warm halten.

Dazu gab es noch Bratkartoffeln mit viel frischer Petersilie und einen gemischten Salat. Einfach – schnell – lecker!

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht

Angelika

BILD2272

Hi everyone,

my familie and I love to eat fish. Unfortunatly fresh fishfilets are realy expensive in our area and I’m not good at filleting raw fish, I cook whole fish in a pan. The preparation is easy and the result is delicate. This time I choosed a Arctic Char.

It goes like this; wash and dry Char; season inside with lemon juice, seasalt and fresh herbes; turn the fish in flour and roast slowly in some oil for about 10-15 min; when you are not finished with your side dishes, put the fish in the oven by 100 ° to keep it warm.

I served it with roast potatoes and a fresh mixed salade. Simple – quick – yummy!

Best regards and have a nice day

Angelika.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s