Sweet, sweet, sweet


Hallo ihr Lieben,

meine Mädels und ich sind so richtige Süßschnäbel. Da koche ich schon mal gerne eine süße Hauptmahlzeit, und meine Heimat bietet da ja eine große Auswahl an Gerichten. Neben Kaiserschmarren und Palatschinken findet der Scheiterhaufen bei uns des Öfteren einen Platz auf dem Esstisch. Dieses Gericht mache ich besonders gerne, wenn ich Zutaten verwerte (Zutatenverwertung wie es Heike so schön ausdrücktZwinkerndes Smiley). Es geht ganz einfach und man braucht nur ein paar Lebensmittel die man meistens im Haus hat; altbackene Semmeln, Weissbrot, Brioche oder süßes Milchbrot; Eier; Äpfel oder Birnen, Zucker und Milch. Mehr braucht man für dieses Gericht nicht – außer einen Ofen der funktioniert.

Und so gehts: Brot in ca. 1 cm Schreiben schneiden; Obst schälen, vierteln, entkernen und in feine Scheiben schneiden Eier trennen; Eigelb mit Milch und Zucker verrühren;

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen; eine Lage Brot auf dem Boden verteilen und mit einem Teil der Eiermilch übergießen; das Obst auf den Brotscheiben verteilen; über das Obst eine weitere Lage Brot geben und die restliche Eiermilch darüber gießen. Für ca. 30-35 min in den Ofen bei 180° Umluft; in der Zwischenzeit das Eiweiß steif schlagen und nach der Backzeit auf dem Auflauf verteilen; weitere 10-15 min backen. Mit Staubzucker bestreuen und noch heiß auf den Tisch bringen. Wer mag reicht dazu eine Vanillesauce.

Mit einer Suppe als Vorspeise ergibt dies eine komplette MahlzeitSmiley.

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht

Angelika

BILD2268

Hi everyone,

my girls and I love sweet dishes. We eat it as a main dish, and my country is known for it’s delicious assortment: Beside Kaiserschmarren and Palatschinken (Crepes) is also the “Scheiterhaufen” one of my favorites. This dish is good to make use of left overs. It’s so simple and you just need a vew ingredients you mostly have at home: dowdy rolls, white bread, brioche bread or sweet milk bread; eggs; apples or pears; suger and milk. That’s it!

How to: cut bread in 1 cm slices; peel and quarter fruits and cut in thin slices; seperate the eggs; mix egg yog, milk and suger;7

Grease a casserole; cover bottom with a layer of bread; add half of egg-milk over bread; cover bread with the fruit; put rest of bread over the fruit; add the rest of the milk on top. Backe in oven for about 30-35 min/180 ° convetion; at the meanwhile beat the egg whites and put over casserole after backing time, put back in oven for about 10-15 min. Sprinkle with icin suger and enjoy when still warm. You can pass some vanilla sauce with it.

Best regards and have a nice day

Angelika

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s