Buchverlosung zum WELTTAG DES BUCHES…..oder Blogger schenken Lesefreude 2014

Hallo ihr Lieben,

Bücherfreunden und Leseratten ist es ja schon länger bekannt: der 23. April ist der

WELTTAG DES BUCHES

Seit 1995 gibt es diesen ganz besonderen Tag.

2013 wurde von Christina und Dagmar die Aktion “Blogger schenken Lesefreude” ins Leben gerufen. Unglaublich viele Blogger beteiligten sich im vergangen Jahr an diesem tollen Projekt – ich war auch mit dabei. Auch in diesem Jahr gibt es diese tolle Aktion wieder und auch ich möchte wieder ein Buch verlosen!

Nun um welches Buch handelt es sich? Es ist für mich eines der schönsten Bücher die ich in letzter Zeit gelesen habe. Es war ein Geschenk zum Geburtstag von einem ganz lieben Menschen an mich. Die Geschichte hat mich sehr berührt. Es ist eine Geschichte über die Freundschaft, die Liebe und über den Verlust – etwas das wohl jeder Mensch einmal im Leben erlebt. Weil mir das Buch so gut gefallen hat möchte ich es gerne an einen Gewinner weitergeben.

003_thumb.jpgAus dem Klappentext:

Seit Jugendtagen feierte Nicole Silvester mit ihrem besten Freund Julian. Jahr für Jahr erzählten sie sich die Vorsätze und geheimen Wünsche, sie waren der Mittelpunkt jeder Party und immer füreinander da. Bis zu jener schicksalhaften Neujahrsnacht…

Seitdem ist Nicoles Leben völlig aus den Fugen geraten: Beruflich steckt sie in einer Sackgasse, ihre Ehe mit Dom kriselt gewaltig, und dann taucht auch noch Aidan auf, der Mann der ihr einst das Herz brach. Nicole beschleißt: Im neuen Jahr wird sie ihr Leben endlich wieder in die Hand nehmen. Doch wie soll sie das schaffen, ohne Julian?

 

Das Gewinnspiel läuft von 23.04.2014 und Endet am 30.04.2014.

 

Einige Regeln zum Ablauf:

Hinterlasst einen möglichst kreativen Kommentar und vergesst die Angabe eurer email Adresse nicht! :)

Mitmachen darf jeder der das 18. Lebensjahr vollendet hat und über eine Postadresse in Österreich oder Deutschland verfügt!

Für den Versand (Brief) übernehme ich keine Garantie!

Eine Barablöse des Gewinns ist nicht möglich!

 

Jonathon King–der Scharfschütze…….Selbstjustiz aus Frust am System?

 

Hallo ihr Lieben,

ein neuer Name für mich am Thriller-Himmel ist Jonathon King. Seine Romane spielen im südlichen Florida. Dieser Aspekt und der Titel haben mich neugierig auf die Geschichte gemacht.

003

 

Jonathon King

Der Scharfschütze

Thriller

393 Seiten

 

Die Geschichte:

Ein Scharfschütze, vom amerikanischen Rechtssystem enttäuscht, nimmt das Gesetz selbst in die Hand nachdem verurteilte Mörder – darunter auch ein Kinderschänder – aufgrund von Verhandlungsfehlern frühzeitig aus der Haft entlassen werden. Gezielt lauert er diesen Straftätern auf und eliminiert sie auf offener Straße.

Reporter Nick Mullins wird beauftragt über einen dieser Morde zu schreiben. Während seiner Recherche entdeckt er immer mehr parallelen zwischen diesem Mord und früheren Morden. Auch die Tatsache, dass er über jeden der Ermordeten einen ausführlichen Bericht geschrieben hat, erscheint ihm kein Zufall zu sein. Zusammen mit dem ermittelnden Detektiv kommt er dem Täter auf die Spur……

Mein Eindruck:

Die Idee der Handlung in dem Buch eines frustrierten ehemaligen Staatsdieners (Polizist und Scharfschütze in der Armee) das Gesetz selber in die Hand zu nehmen ist für einen Thriller ganz gut, die Umsetzung ist leider nicht wirklich spannend gelungen. Von den beteiligten Personen konnte ich mir kein Bild machen, es gab von ihnen keine wirklich Beschreibung, das macht es schwierig für jemanden Sympathie oder Antipathie zu empfinden. Meine Gefühle zu den Protagonisten würde ich als neutral bezeichnen. Schade, die zur Schaustellung der traurigen und negativen Gefühle einiger beteiligter Personen und das Thema “Selbstjustiz aus Frust am System” hatte durchaus das Potenzial diesem Roman Tiefe und Spannung zu geben.

 

 

Etwas Süßes für den Osterbrunch: Marzipankranz

Hallo ihr Lieben,

Ostern steht vor der Tür! Für alle die noch etwas Besonders für das Osterfrühstück oder –brunch suchen, hab ich hier ein ganz besonders köstliches Hefekranz-Rezept:

Marzipankranz

008

Von mir gebacken und zusammen mit der Familie auf Genusstauglichkeit getestet und für “sehr gut” nominiert mit einer feinen Marzipannote. Wer also Marzipan mag wird diesen Kranz lieben!

Das Originalrezept ist der Zimt-Zucker-Kranz mit Marzipan von Lecker.de. Ich hab die Zutaten nach meinem eigenen Vorrat angepasst.

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1 Pkg. Trockenhefe
  • 200 ml Milch lauwarm
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei für den Teig und 1 Ei für die Füllung
  • 50 g Butter für den Teig und 60 g Butter für die Füllung
  • 200 g Rohmarzipan
  • 2 EL Mehlspeistraum (alternativ braunen Zucker mit Zimt, etw. Kakao, Nelkenpulver und Bourbonvanille mischen)
  1. Trockenhefe mit 5 EL lauwarmer Milch verrühren.
  2. Mehl, Zucker und Salz  in einer Schüssel vermischen, in die Mitte eine Mulde drücken.
  3. Hefemilch in die Vertiefung leeren und mit etwas Mehl bedecken.
  4. Schüssel abdecken und den Vorteig an einem warmen Ort ca. 15. min. gehen lassen.
  5. Inzwischen 50 g. Butter in der restlichen lauwarmen Milch zergehen lassen.
  6. Vorteig mit der Butter-Milchmischung und 1 Ei zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten.
  7. Zugedeckt 40 min. gehen lassen.
  8. Kalten Marzipan fein raspeln und mit dem zweiten Ei glatt rühren.
  9. Die restliche Butter zergehen lassen.
  10. Hefeteig zu einer 60 x 30 cm Platte ca. 1 cm dick ausrollen.
  11. 2/3 der zerlassenen Butter auf der Platte verteilen, dabei rundum einen 2 cm Rand aussparen.
  12. Marzipanmasse auf der Butterfläche verteilen.
  13. Mehlspeistraum über den Marzipan streuen.
  14. Den Hefeteig von der Längsseite her wie einen Strudel aufrollen.
  15. Mit einem scharfen Messer längs so durchschneiden, dass das obere Ende noch zusammenhält.
  16. Die zwei Teigstränge zu einer Kordel flechten, zu einen Kranz legen und die Enden fest zusammendrücken.
  17. Teigkranz abdecken und 30 min. gehen lassen.
  18. Ofen auf 175 ° Heißluft vorheizen.
  19. Marzipankranz mit der restlichen Butter bestreichen und für ca. 30 – 35 min. backen.

011

 

Produkttest: Gröbi–zuckerfreie Frucht-Limonade…..erfrischend spritzig

 

Hallo ihr Lieben,

über Kjero durfte ich zusammen mit meiner Familie die neuen Limonaden von Gröbi testen.

012

Die Limonade gibt es in 7 verschiedenen Geschmacksrichtungen:

Mango, Orange, Zitrone, Grapefruit, Waldbeere, Pink Grapefruit und Orange-Maracuja

Unser Testpaket enthielt letzter Sorte.

Null Zucker, viele Vitamine, voller Fruchtgeschmack – so wird die Limonade von Gröbi beworben.

Das ist mein persönlicher Eindruck von dem Getränk:

Erst mal zur Flasche: durch die leichte Sanduhrform liegt sie sehr praktisch in der Hand und macht das Ausgießen leicht. Die Limonade selber enthält ordentlich viel Kohlensäure. Der fruchtige Maracujageschmack dominiert die leicht säuerliche Orangennote. Den Süßstoff in der Limonade hinterlässt ein leicht künstliches Aroma im Mund, das störte mich an dem Produkt am Meisten. Das lag aber wohl daran, dass ich Getränke generell nicht sehr kalt trinke, die Limonade aber Kühlschrankkalt zum Genuss empfohlen ist.

013

Alles in allem ein erfrischendes spritziges Getränk. Ob man als Limonadenliebhaber lieber auf Zucker verzichtet sei jedem selber überlassen. Persönlich spielt für mich immer der Geschmack eine wesentlichere Rolle da ich sowieso eher selten Limonade trinke.

Preislich liegt die Limonade bei ca. 1,50 € für 1,5 l.

Vielen Dank an Kjero, dass ich das Produkt testen durfte!

Ildikó von Kürthy–Herzsprung……zickig aber witzig

 

Hallo ihr Lieben,

ab und zu braucht man das, ein Buch dessen Inhalt zum Schmunzeln und Lachen ist, dem man leicht folgen kann und nicht zu viel über die Handlung nachdenken sollte. Da kam mir Ildikó von Kürthy gerade recht. Eine nette kurzweilige Geschichte für einen kalten Apriltag.

002

 

Ildikó von Kürthy

Herzsprung

Roman

247 Seiten

Die Geschichte:

Amelie Puppe Sturm ist eigentlich recht glücklich in ihrer Fernbeziehung zu Promianwalt Phillip von Bülow, wäre da nicht Bente Johannson. Sie ist nicht nur Phillips Klientin, sie ist auch noch gutaussehend, erfolgreich und hat eine top Figur! Außerdem nimmt die verhasste Rivalin ihren Lover immer total in Beschlag, so auch an jenem Freitag Abend in der Bar.

Gekränkt packt Amelie am nächsten Morgen ihre Sachen um sich auf den Weg nach Hause zu machen. Just in diesem Moment zeigt Phillips Handy eine Nachricht auf der Mailbox an. Hin und her gerissen vor Neugierde hört sie sich die Nachricht an, er ist doch schließlich selber schuld, wenn er das Ding einfach so rumliegen lässt…….und übergießt anschließend all seine teuren und guten Anzüge mit Rotwein bevor sie traurig, wütend und innerlich kochend den Abgang macht…….

Mein Eindruck:

Ach wie schön ist es doch, wenn man eine chaotische Zicke sein darf! Die Geschichte ist gespickt mit Klischees und voller Selbstironie. Jeder bekommt sein Fett ab, ob Frau ob Mann ist egal. Witzig auch, dass Promis beim Namen genannt werden und vor Seitenhieben nicht sicher sind. Es will zwar niemand so voller Eifersucht sein und handeln wie Amelie Puppe Sturm, aber hei, jede will mal eine Dramaqueen sein und so handeln wie sie…..auch wenn man es sich nur beim Lesen wünscht Smiley.

Alles in allem ein netter Roman zum Schmunzeln und Lachen, den man nicht Ernst nehmen solle und über den man nicht nachdenken muss.

Produkttest: Becel Gold mit feinem Buttergeschmack….Margarine für Butterfans?

Hallo ihr Lieben,

Als überzeugte Butteresserin habe ich Margarine bisher selten benutzt. Über die Probierpioniere bewarb ich mich für diesen Test für die neue Becel Gold weil mich der Zusatz mit feinem Buttergeschmack sehr interessierte und ich mir gerne eine eigene Meinung bilde. Vor einiger Zeit erhielt ich dann zwei Packungen der Margarine und teste nun schon täglich mit meiner Familie.

Zum Test: das Aussehen, der Geruch und den Geschmack fand ich gut, leicht salzig, vom Buttergeschmack konnte ich aber nicht wirklich viel feststellen. Sehr gut gefällt mir aber, dass sich die Margarine so leicht verstreichen lässt.

001

Nicht nur aufs Brot, sondern auch zum Backen eignet sich die Margarine hervorragend. Das kannte ich vorher nicht. Auch zum Kochen und Braten soll sie sich eignen, das hab ich aber nicht getestet, da verwende ich immer Rapsöl oder Butterschmalz – je nachdem welches Gericht ich koche.

Der ausgerollte Plunderteig für die Zimtschnecken, ließ sich dank der streichfähigen Konsistenz der Margarine ganz einfach einstreichen. Das Produkt muss nicht vorher aus dem Kühlschrank geholt werden oder geschmolzen sein, das fand ich sehr positiv. Geschmacklich war das fertige Gebäck auch gut.

Nun ein näherer Blick auf die Zutatenliste: 

Die Margarine besteht aus mehreren verschiedenen Pflanzenölen, Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Vitamine und noch einigen anderen Zutaten. Persönlich finde ich Nahrungsmittel mit vielen Zusätzen  nicht so toll. Da hat die Butter eindeutig die Nase vorne, weiß ich doch, dass in der Butter nur Rahm drinnen ist und sonst nichts.

Mein Fazit:

Geschmacklich gut und die Streichfähigkeit direkt aus dem Kühlschrank fand ich super. Negativ empfinde ich für mich die lange Zutatenliste mit den Zusatzstoffen. Überzeugte Margarineesser werden das Produkt mögen. Ich persönlich werde weiterhin zur Butter greifen, die Becel Gold als alternative aber durchaus weiterempfehlen und auch ab und an selber benutzen. Meine Mittester mochten den Geschmack recht gerne. Preislich liegt sie so bei ca. 1,50 € und ist in den Supermärkten erhältlich.

Vielen Dank an die Probierpioniere, dass ich für den Test ausgewählt wurde!