Meine erste Müller Look Box

 

Hallo ihr Lieben,

Beautyboxen sind ja der Renner bei vielen von uns. So auch bei mir. Einige Zeit abonnierte ich die Glossy Box und war auch immer zufrieden. Allerdings häufte es sich, dass in den Boxen öfter die gleichen Produkte waren, welche ich sowieso nicht verwenden würde. Also ließ ich das wieder. Nun stieß ich auf die Müller Look Box. Dazu musste man sich auf der HP anmelden und hoffen, dass man zu den – ich glaube 3000 – Glücklichen gehörte. Anfang Juli bekam ich dann eine email von Müller, dass ich eine Look Box bekommen würde. Diese bekommt man um 5 € in der vorab angegebenen Filiale.

Heute nahm ich mir also die Zeit und fuhr nach Wörgl um meine Box abzuholen. Ich war ja so was von neugierig und die Verkäuferin auch. Ich konnte unmöglich bis zu Hause warten um mir die Produkte anzusehen, also hab ich sie gleich im Geschäft aufgemacht. Zwei Verkäuferinnen und ich, alle drei waren wir ganz gespannt welche Schätze da zum Vorschein kommen würden. Und alle drei waren wir total begeistert mit Ausrufen wie ”Ach toll!” und “Super!”. Die beiden netten Damen von Müller freuten sich ebenso sehr wie ich mich selber über den Inhalt.

Jetzt will ich es euch aber zeigen. Achtung Spoiler, wer nicht wissen will was drinnen ist sollte jetzt nicht weiter scrollen!

004

Das Motter der Juli Müller Look-Box ist Bronzing Beauty und sie hat einen Gesamtwert über 53 €.

Eine genaue Preisangabe ist leider nicht enthalten und die Preise über das Web variieren, je nach Drogerie, Parfümerie oder Webshop.

Die enthaltenen Produkte:

Essie Nagellack Braziliant #69 – Super! Ich mag die Nagellacke von Essie. Das Orange ist wunderschön und ist jetzt im Sommer die ideale Farbe.

Astor Big & Beautiful Style Muse Mascara schwarz – Mascara kann ich nicht genug haben. Meine Augen schminke ich eher wenig, aber Mascara verwende ich immer. Bin gespannt wie mir dieses Produkt gefällt.

Katy Perry Royal Revolution Eau de Parfum, 30 ml – Das wollte ich schon mal für meine Tochter kaufen, jetzt erübrigt sich der Kauf und ich kann es ihr trotzdem schenken!

Catrice Sun Glow Matt Bronzin Powder, Medium Skin – Bin gespannt, richtig braun werde ich ja eh nicht weil ich mich eher im Schatten aufhalte. Das Probiere ich in jedem Fall mal aus!

Maybelline – Eyestudio Big Eyes Eyeshadow, Purple – Wenn ich meine Augen schminke verwende ich eher Beige und Braun. Ob ich diese auffällige Farbe probiere, ich bin mir nicht sicher. Die Farbkombination ist aber trotzdem schön!

Das waren die offiziellen Produkte der Look- Box. Nun kommen noch die Zugaben:

Baldessarini Nautic Spirit Duschgel, 50 ml – Das riecht richtig männlich frisch. Genau das Richtige für meinen Mann!

Jeanne en Provence Eau de Parfum Rose & Angélique, 20 ml  – Dieses Parfum sollte ich schon wegen der Angelika behalten Zwinkerndes Smiley!

Und dann war noch eine Probe der BB Cream von Astor enthalten.

Ich bin begeistert und hab mich gefreut wie ein Keks. Es war definitiv nicht die Katze im Sack die ich um 5 € gekauft habe. Im Gegenteil, ich bin absolut zufrieden!

002

Labello Lip Butter

Hallo ihr Lieben,

Kennt ihr schon die neuen Lip Butter  von Labello? Diese gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen und ist in kleinen Metalldöschen. Über den DM-Bloggernewsletter bekam ich zwei dieser nostalgisch anmutenden Döschen zugeschickt. Eines hab ich weitergegeben und eins zum Testen behalten.

001

Das Produkt:

Labello Lip Butter Raspberry Rosé ist angenehm in der Konsistenz und lässt sich mit dem Finger leicht auf den Lippen verteilen. Ein leichter angenehmer Duft nach Himbeeren entströmt der Dose beim Öffnen, ansonsten ist die Lip Butter aber geschmacksneutral.

Die Pflegewirkung ist wie bei jedem Produkt von Labello gut, die Lippen schimmern in einem leichten Roséton.

Zu den Inhaltstoffen:

Labello enthält zahlreiche Inhaltsstoffe. Neben Paraffin und Glycerin  auch diverse Öle und Wasser. Ich will jetzt gar nicht alles aufzählen. Wer Labello kennt weiß dass eigentlich bzw. ist es einem egal.

Neben der Verwendung für den Test, benutze ich dieses Produkt eher weniger bzw. nur wenn meine Lippen extrem trocken sind und ich meinen Bienenwachs Lippenpflegestift nicht zur Hand habe – zu diesem folgt ein Bericht in Kürze.

Preislich liegt das Döschen bei über 2,50 € für 19 ml.

Wer Labello mag und wem die Inhaltstoffe egal sind wird die Lip Butter auch mögen. Das Döschen ist praktisch zum Mitnehmen egal ob in der Hand- oder Hosentasche.

Kaltenberger Ritterturnier

Hallo ihr Lieben,

gestern hatten wir einen ganz tollen Tag im Schloss Kaltenberg. Dort finden in diesem Jahr zum 35. mal die Ritterspiele statt.

Für mich war es in diesem Jahr der 3. Besuch dieses großartigen Mittelalterspektakels. Jedes mal ist es ein tolles Erlebnis! Die Lokation – das Schloss Kaltenberg – ist schon einmalig. Zu einem unvergessenen Erlebnis machen dieses Ritterspektakel aber die Akteure, egal ob als Darsteller bei den Spielen oder als Budenbetreiber der einzelnen Stände.

005

Bevor der Hauptakt der Spiele los geht hat man noch Zeit sich an verschiedenen Bühnen Darstellungen anzusehen. Anna und ich amüsierten uns großartig bei dieser Aufführung der Ritter.

Für das leibliche Wohl sorgen unzählige Fress- und Drinkstände. Großartig ist, dass kein Plastikmüll zusammenkommt. Getränke werden in Keramikkrügen verschiedener Größen ausgeschenkt, man bezahlt einen dafür einen Pfand und erhält diesen bei Rückgabe des Geschirrs wieder zurück. Das Essen wird – sofern man es nicht im Brot serviert wird – auf Teller (ebenfalls mit Pfand) oder in essbaren Waffelschüsseln ausgegeben.

Das Tournier selber findet immer in der großen Arena statt. Jedes Jahr wird ein tolles Spektakel geboten!

025030042069075

Also, wer noch nie dort war in Kaltenberg, dem kann ich dieses Ritterfest nur empfehlen – einfach großartig!

Khaled Hosseini–Traumsammler

Hallo ihr Lieben,

endlich habe auch ich es gelesen, dieses wunderbare Buch von Kahled Hosseini. Wäre mir bewusst gewesen, welche Gefühle es in mir weckt, hätte ich es schon vor einem Jahr verschlungen!

9783100329103

 

Khaled Hosseini

Traumsammler

Roman – 440 Seiten

Die Geschichte:

Abdullah und Pari sind Geschwister, sie sind beste Freunde, sie sind Seelenverwandte.  Beide wachsen in ärmlichen Verhältnissen in einem kleinen Dorf in Afghanistan auf. Eines Tages macht sich ihr Vater mit ihnen auf den  beschwerlichen Weg durch die Wüste nach Kabul. Die zwei ahnen nicht, dass in der großen Stadt auf sie ein Abschied zukommt, der besonders für Abdullah eine große Wunde aufreißen wird………

Mein Eindruck:

Wow, großartig, eine wunderbar berührend erzählte Geschichte! Jedes einzelne Kapitel für sich ist lesenswert. Die Geschichte handelt von Liebe und Glück, Verlust und Verzagen, Suchen und Finden. Jede Handlung, jede Person ist auf einzigartige Weise miteinander Verwoben. Schließt man die letzte Seite, ist man traurig aber glücklich zugleich!

Einfach, schnell, vielseitig: kochen mit Qimiq

Hallo ihr Lieben,

Qimiq habe ich ja schon vor längerer Zeit als schnelle Koch- und Backhilfe für mich entdeckt. Das Produkt ist rein natürlich und ohne künstlicher Zusatzstoffe und vereinfacht das Zubereiten von Saucen, Cremen und vielen anderen Köstlichkeiten um einiges. Besonders gerne verwende ich Qimiq für Tortencreme oder Desserts, denn es erspart mir das lästige Handling mit Gelatine. Stimmt das Verhältnis Qimiq zu den anderen Zutaten ist bei mir noch jede Creme gelungen.

Nun darf ich für Qimiq Rezepte testen und nachkochen. Zwei verschiedene Gerichte habe ich meiner Familie schon kredenzt. Bevor ich zu meinen Testgerichten komme aber noch ein paar Informationen zu den Produkten:

  • Die Hauptzutat  von Qimiq ist Sahne.
  • Qimiq Classic besteht aus 99 % Sahne (15 % Fettanteil) und 1 % Speisegelatine
  • Qimiq Classic Vanille besteht 93 % Sahne (16,2 % Fettanteil), 4 % Zucker, Speisegelatine, Stärke, Vanilleextrakt, Aroma und dem Farbstoff Betacarotin
  • Qimiq Sausenbasis besteht aus Sahne (15 % Fettanteil) und Stärke.
  • In Österreich sind diese drei Qimiq-Produkte in fast allen Lebensmittelmärkten in Haushaltsgrößen von 250 g – bei Hofer  300 g – erhältlich.
  • In Deutschland sind die drei Qimiq-Produkte bei EDEKA, Marktkauf und Globus in Haushaltsgrößen von 250 g – bei Aldi Nord 300 g – erhältlich.
  • Die Produkte findet man bei den H-Milchprodukten, Backwaren oder auch manchmal in den Kühlregalen.

Ich habe für meinen Rezepttest eine vegetarische Hauptspeise und etwas Süßes zum Nachmittagskaffe ausgewählt:

Gemüserahmspaghetti und Vanillecremeschnitten

Beide Rezepte sind einfach und schnell nach zu kochen, preiswert und benötigen nur wenige Zutaten!

005Meine Zutaten für 5 Portionen Gemüserahmspaghetti:

300 g Spaghetti, 300 ml klare Gemüsebrühe, 150 g Karotten in feine Streifen geschnitten, je 180 g Knollensellerie und Zucchini in feine Streifen geschnitten, 300 g Qimiq Saucenbasis, 25 g gemischte Kräuter fein gehackt, Salz und frisch gemahlener Pfeffer;

Zubereitung:

  1. Spaghetti al dente kochen.
  2. Gemüse in der Suppe bissfest garen.
  3. Qimiq Saucenbasis in das Gemüse einrühren und sämig einköcheln lassen.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kräuter einrühren.
  5. Spaghetti mit der Gemüsesauce anrichten.

Dieses Gericht war in 30 Minuten auf dem Tisch.

Die Vanillecremeschnitten sind auch sehr einfach und schnell in der Zubereitung. Mir persönlich gefiel das Verhältnis Blätterteig / Creme nicht so recht. Da war mir zu viel Creme auf dem Blätterteig. Geschmacklich waren sie aber richtig gut. Ich werde sie mit der halben Menge Creme noch einmal machen, mal sehen ob mir das besser gefällt.

An dieser Stelle noch ein herzliches Danke an Qimiq, dass ich als Rezepttester ausgewählt wurde. Ich stelle mich sehr gerne wieder für neue Rezepte zum Ausprobieren und Testen zur Verfügung!

Nähere Informationen zu den Produkten, Rezepte und vieles mehr erfahrt ihr hier.

Rezepte mit Qimiq findet ihr auch hier, hier, hier und hier

Aus alt mach neu mit Jeans: Gartenstuhlauflagen

Hallo ihr Lieben,

damit auch die Gartenmöbel für den Sommer gerichtet sind, brauchten diese noch dringend neue Stuhlauflagen. Ich wollte die alten Auflagen weiterverwenden und einfach neue Bezüge dafür nähen. Stoffe für Outdoormöbel gibt es ja genügend. Mir gefiel aber keiner so wirklich. Entweder war er zu Blumen lastig, oder die Farbe war nicht meins, oder der Preis war schlicht und einfach zu teuer.

Also entschied ich mich für ein Upcycling von alten Jeanshosen. An abgetragenen und ausgedienten Jeanshosen mangelt es in meinem Haushalt nicht. Einige Tage war ich mit dem abschneiden von zig Hosenbeinen beschäftigt. Danach wurden diese zu langen Streifen gerissen – das ist bequemer als schneiden und funktioniert mit Jeansstoff wunderbar!

003004Die Streifen wurden dann zu einer langen Schlange genäht. Wie beim Schrägband nähen immer im 90 ° Winkel die Enden rechts auf rechts. War die Schlange gefühlte Ewigkeiten lang suchte ich den Anfang und legte diesen mit dem Ende wieder rechts auf recht und nähte nun die ganze Bahn runter bis zum Umbruch. Diesen aufschneiden und wieder das Ende mit dem Anfang rechts auf recht und die Länge runter rattern. Dieses wiederholte ich so lange bis eine das Jeans-Patchwork eine ordentliche Fläche erreichte. Nun schnitt ich das Ganze passend zu. Da ich die Bezüge auch waschen möchte, nähte ich den Bezug so, dass hinten in der Mitte die Öffnung ist, diese wird mit Druckknöpfe verschlossen.

001

Jetzt habe ich meine individuellen Gartenstuhlauflagen. Durch den Jeansstoff sind sie auch noch sehr robust, auch die Sonne kann ihnen nicht so schnell was anhaben.

Nach dem selben Prinzip nähte ich auch noch zwei kleine Aufleger für die Bank.

002

Ich bin glücklich mit den neuen Stuhlauflagen. Wer sich nicht vorstellen kann, wie das Patchwork mit den langen Streifen funktioniert sollte sich das Video ansehen. Ist wirklich klasse und geht total einfach!

Stuart MacBride–Das 13. Opfer

Hallo ihr Lieben,

wieder einmal entdeckte ich einen für mich neuen Autor in der weiten Schriftstellerwelt. Für viele ist Stuart MacBride kein Unbekannter, hat er doch schon eine erfolgreiche Polizei-Thriller Reihe geschrieben. Ich kannte ihn vorher nicht. Das blutige Cover und der Klappentext machten mich aber neugierig und so wanderte das Buch zu meinen Entlehnungen.

9783442479696

Stuart MacBride

Das 13. Opfer

Thriller

605 Seiten

Die Geschichte:

In Schottland ermittelt eine Spezialabteilung seit Jahren gegen den sogenannten Gratulator. Er entführt junge Mädchen vor ihrem 13. Geburtstag und foltert sie auf grausamste Art zu Tode. Auch DC Ash Handerson ist Teil der Spezialabteilung. Niemand weiß, dass auch seine älteste Tochter Rebecca Opfer des Serienmörders ist. Denn DC Handerson hat es niemandem gesagt. Zu viel steht für ihn auf dem Spiel, wenn er von dem Fall abgezogen wird. Seit fünf Jahren bekommt er bereits an jedem Geburtstag Rebeccas ein grausames Bild, und jedes neue Bild ist noch grausamer und quält ihn auf unglaubliche Weise. Auch die Eltern der anderen Opfer werden jährlich zu den Geburtstagen ihrer ermordeten Kinder mit einer selbstgebastelten Geburtstagskarte “beglückt” um das Leiden ihrer Mädchen zu sehen und nie zur Ruhe kommen zu können. Als auf einem einsamen Stück Land im Park erste Leichen ausgegraben werden, zieht sich die Schlinge um den Gratulator immer enger. DC Handerson ist dem Mörder sehr nahe, er ahnt nur nicht wie nahe  und welche Konsequenzen es für ihn haben wird…….

Mein Eindruck:

Anfangs wusste ich nicht klar, was ich von dem Roman halten soll. Allmählich wurde ich aber mit dem doch etwas schräg schwarzen Humor MacBrides warm. Die Charaktere sind sehr extrem gehalten. Da ist DC Handerson der anfangs einen recht passablen Eindruck vermittelt. Ein geschiedener Cop, der noch nicht ganz klar kommt mit seinem neuem Leben in einer Bruchbude und der durch den brutalen Mord an seiner ältesten Tochter psychisch sehr angespannt ist. Das war für mich so in Ordnung, später kam allerdings noch eine sehr brutale Art durch. Das fand ich wiederum nicht so prickelnd. Aber ok schräge durchgeknallte Typen sind wohl das Markenzeichen des Autors. Auch die Kriminalpsychologin ist ein extremer Charakter. So schräg und verpeilt. Spätestens ab dem Zeitpunkt wo sie in Erscheinung tritt hat das Lesen etwas peinliches, denn man kann sich das Lachen einfach nicht verkneifen, auch wenn die Handlung ganz und gar nicht zum Lachen ist!

Mir hat der Roman alles in allem ganz gut gefallen, auch wenn er gespickt mit all zu viel schwarzem Humor ist. Etwas viel Brutalität und Gewalt ist allerdings vorhanden. Wen dies nicht abschreckt sollte das Buch lesen und sich seine eigene Meinung bilden!